Pressemitteilung von Sabine Weiss MdB: 250.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI des Bundes für den St. Viktor Dom in Xanten.

Anzeige

Der Haushaltsausschuss gibt grünes Licht für die Restaurierung der Schutzverglasung und die Konservierung der Obergadenfenster


Die CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Wesel (Wesel I), Sabine Weiss, freut sich, dass der Haushaltsausschuss am Mittwoch grünes Licht für die Restaurierung der Schutzverglasung und die Konservierung der historischen Fenster gegeben hat. 250.000 Euro werden aus dem Denkmalschutzsonderprogramm VI für das Wahrzeichen Xantens bereitgestellt.

Die hiesige Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss hat sich nachdrücklich bei der zuständigen Staatsministerin für Kultur und Medien, Frau Monika Grütters MdB, für die Förderung für den St. Viktor Dom in Xanten stark gemacht.
„Mit großer Freude habe ich heute von der Bewilligung der 250.000 Euro aus dem Denkmalschutzsonderprogramm erfahren“, so Sabine Weiss.

„Der Xantener Dom St. Viktor ist ein weit über die Grenzen Xantens hinaus bekanntes und beliebtes Gotteshaus, das in seiner Strahlkraft und Schönheit seinesgleichen sucht. Ich bin sehr glücklich, dass durch die Restaurierung der Schutzverglasung und der Konservierung der Obergadenfenster die historischen Glasmalereien nun für die Zukunft gesichert werden können“, so die Bundestagsabgeordnete.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.