Pressemitteilung von Sabine Weiss MdB zur Betuwe

Anzeige

Es wird bei der Sicherheit keine Abstriche geben – Das Sicherheitskonzept der Feuerwehren ist die entscheidende Grundlage für die weitere Planung

Zu den aktuellen Pressemeldungen in der RP und NRZ zur Betuwe vom heutigen Tage erklärt die CDU – Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss:

„Es wird bei der Sicherheit an der Strecke keine Abstriche geben. Das Sicherheitskonzept der Feuerwehren bildet die entscheidende Grundlage für den Ausbau“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, die gemeinsam mit Dr. Ulrich Krüger MdB Mitglied des Projektbeirates Betuwe ist.

Vertreter von Bund, Land und Bahn haben sich in der letzten Sitzung des Projektbeirates nach langer Diskussion darauf geeinigt, dass auf der Basis des Sicherheitskonzeptes der Feuerwehren eine einvernehmliche Lösung gefunden werden soll.

„Ich werde auch weiterhin mit aller mir zur Verfügung stehender Kraft dafür kämpfen, dass die Sicherheit entlang der Betuwe oberste Priorität hat. Das Sicherheitskonzept der Feuerwehren ist dafür die Grundlage meines Handelns“, so Sabine Weiss
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.