Senioren Union und CDU fordern: Zusätzliche Hilfeleistungen bei Müllabholung

Anzeige
Die CDU-Fraktion hat auf ihrer Klausurtagung einen Antrag der Senioren Union verabschiedet, der die Verwaltung damit beauftragt zu prüfen, inwieweit der DIN-Service bei der Müllabholung Hilfeleistungen erbringen kann.

„Behinderte Menschen, Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Senioren, sind auf zusätzliche Hilfe beim Vorrollen der teils schweren Müllcontainer vom jeweiligen Stellplatz aus bis an die Straße auf Hilfe angewiesen. Deswegen schlägt die Senioren Union und die CDU-Fraktion vor, dass der DIN-Service dort unterstützend tätigt wird. Es gibt viele Menschen, die für einen geringes Entgelt diese Hilfe in Anspruch nehmen werden.“, so Hans-Jürgen Woydich, Vorsitzender der Senioren Union.

Nach Vorstellung der CDU-Fraktion soll dieses Angebot aber für alle Dinslakenerinnen und Dinslakenern gelten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.