300 Gläubige feierten Feldgottesdienst beim Wulfener Heimatverein

Anzeige

Wulfen. Unter freiem Himmel wurde am Sonntagvormittag, dem 31.Juli ein Feldgottesdienst der Kirchengemeinde St. Matthäus auf dem Gelände des Wulfener Heimatvereins gefeiert.

Der gemeinsame und schon traditionelle Feldgottesdienst der Gemeinden Herz-Jesu (Deuten), St. Barbara (Wulfen-Barkenberg) und St. Matthäus (Wulfen) hielt Pater Benny bei angenehmen Temperaturen und trocken Wetter vor gut 300 Besuchern ab. Gemeinsam wurde für rund eine Stunde gesungen und gebetet.

Für Pater Benny Augustine war es der erste Gottesdienst dieser Art, den er in Deutschland gestalten durfte. Im Anschluss an die Messe zeigte er sich sehr zufrieden mit dem Verlauf. „Für mich war diese Form des Gottesdienstes neu. Deshalb bin ich froh und dankbar, dass das Wetter gut mitspielte und so viele Gemeindemitglieder gekommen sind.“, resümierte Pater Benny Augustine.

Einen besonderen Dank ging an Johannes Krümpel, der 1. Vorsitzende vom Heimatverein Wulfen, der als Gastgeber für eine perfekte Örtlichkeit sorgte.

Im Anschluss wurden durch die Mitglieder des Wulfener Heimatvereins Kaffee und Schnittchen gereicht, so dass die Gäste noch gemütlich für das eine oder andere Gespräch zusammen kamen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.