Religion

Beiträge zum Thema Religion

Reisen + Entdecken
Die Taufe von Lara
7 Bilder

In der Christlichen Gemeinde Ennepetal wird nach biblischem Vorbild getauft
Der Schritt ins Taufbecken

Lisa Buerger, Lara Döinghaus und Janis Kuzia wollen sich nach biblischem Vorbild, durch vollständiges Untertauchen in Wasser, taufen lassen. Dadurch wollen sie ihre persönliche Beziehung und den Glauben an Jesus Christus öffentlich machen. Schon seit längerem haben die drei Jugendlichen in der Christlichen Gemeinde Ennepetal ein religiöses Zuhause gefunden. Eine Zugehörigkeit zur Gemeinde ist diese Form der Taufe allerdings nicht. Jeder, der wollte, konnte sich den großen Augenblick...

  • Ennepetal
  • 10.11.19
LK-Gemeinschaft
Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer, Superintendent Armin Schneider und Pfarrerin Elke Banz dankten Pfarrer Matthias Weber-Ritzkowsky (v.l.) für seine längjährige Tätigkeit in der Ev. Kirchengemeinde Hamborn und wünschten ihm alles Gute für seine neuen Aufgaben.
Foto: Reiner Terhorst

Evangelische Kirchengemeinde Hamborn verabschiedete Pfarrer Matthias Weber-Ritzkowsky – Neue Herausforderung
Immer auf der Suche nach Antworten

„Niemals geht man so ganz“, besagt ein altes Sprichwort. Auf Matthias Weber-Ritzkowsky, der zwei Jahrzehnte lang Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Hamborn war, trifft das zu. Er, der sich jetzt einer neuen Herausforderung stellt und eine Pfarrstelle in Linnep bei Breitscheid im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann antritt, hat hier Spuren hinterlassen. Am 1. Januar 2000 begann er seinen Dienst in Hamborn. Der „Kölsche Jung“, der zuvor als Pastor der Evangelischen Studentengemeinde...

  • Duisburg
  • 05.11.19
Kultur

Rettet die Schöpfung!

Die katholischen Akademiker des Bistums Essen – dazu gehören die studentischen Verbände CV, KV, UV, der ND, der Katholische Akademikerverband Ruhr und das Cartell Rupert Mayer – feiern am 15. November; dem Albertus Magnus-Tag, ihr Jahresfest. Im Mittelpunkt steht der Festvortrag des Sozialethikers Professor Friedhelm Hengsbach SJ, Ludwigshafen, zum Thema: Die Katholische Soziallehre – vom Kopf auf die Füße gestellt. Nach der Amazonas-Synode geht es nicht zuletzt um die an menschlichem Versagen...

  • Essen-Ruhr
  • 31.10.19
Kultur

Religion
Freier Wille - eine Illusion?

Gibt es einen freien Willen oder ist alles Lebendige, Organische im Zusammenhang aneinander verbunden? Sind wir autonom oder immer abhängig? Natürlich kann ich egoistisch meinen Bedürfnissen nachgehen und andere dabei lediglich als Objekte zu meinem Nutzen gebrauchen, denn der Warencharakter durchzieht ja unsere Gesellschaft. Wenn ich aber wie jedes organische Leben, wie der gesamte Kosmos, ein Prozess aus vielen Ursachen und Bedingungen bin und niemals unabhängig erschaffen? Freuds...

  • Oberhausen
  • 29.10.19
Kultur

Eins Sein
"Wem genug zu wenig ist, dem ist viel nicht genug.“

Eins Sein Von Epikur ist das Wort bekannt: „Wem genug zu wenig ist, dem ist viel nicht genug.“ Wir jagen nicht nur nach materiellen Erfolgen, sondern unsere Gesellschaft kennt nur noch Leistung, Status, Anerkennung unseres Ichs, wobei der allgemein propagierte „Wettbewerb“ zu einem „Gegen- einander“ aufruft, zur Konkurrenz und Rivalität und Menschen, die „ganz oben“ sind, erscheinen erfolgreich, ohne zu sehen, wie sie andere weggebissen haben. Bei diesem merkwürdigen Treiben wird der...

  • Oberhausen
  • 22.10.19
  •  1
  •  1
Politik
Am Donnerstag (10. Oktober) besuchte der Castrop-Rauxeler Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe gemeinsam mit mehreren SPD-Mitgliedern die Jüdische Kultusgemeinde in Recklinghausen. Bildquelle: SPD

Heimischer Bundestagsabgeordneter Frank Schwabe in Recklinghausen
Solidaritätsbesuch in der Jüdischen Gemeinde

Am Donnerstag (10. Oktober) besuchte der Castrop-Rauxeler Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe gemeinsam mit mehreren SPD-Mitgliedern die Jüdische Kultusgemeinde in Recklinghausen. Gegenüber dem Vorsitzenden der Gemeinde Dr. Mark Gutkin und Kantor Isaac Tourgman sprach Schwabe die uneingeschränkteSolidarität und Unterstützung für alle Juden im Kreis Recklinghausen aus. „Angesichts der schrecklichen Ereignisse während Nazi-Zeit sind wir froh  und dankbar, dass jüdisches Leben in der Stadt...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.10.19
Kultur

Die Pest im Mittelalter – ein Lehrstück für unsere Zeit

KAR AM DONNERSTAG Katholischer Akademikerverband Ruhr In der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat treffen wir uns um 18.00 im Hotel Franz, 45138 Essen, Steeler Str. 261. Der nächste Gesprächsabend findet statt am Donnerstag, 3. Oktober 2019, 18.00 Uhr im Raum Gruga mit Essmöglichkeit. Thema 5: Die Pest im Mittelalter – ein Lehrstück für unsere Zeit Referent: Dr. Hans-Georg Krengel Wir beginnen mit einer Hl. Messe im Vortragssaal. Sie und Gäste sind immer herzlich...

  • Essen-Ruhr
  • 09.09.19
Kultur

Auftakt zum interreligiösen Dialog
Was glaubt Dortmund?

In Dortmund leben viele Gläubige verschiedener Glaubenszugehörigkeiten und religiösen Traditionen. Doch oft ist nur wenig über andere religiöse, spirituelle oder auch atheistische Vorstellungen bekannt. Um das bunte religiöse Leben in Dortmund darzustellen, organisieren Gemeinden und Verbände jetzt eine Veranstaltungsreihe zum interreligiösen Dialog. An verschiedenen Orten finden vom 5. September bis 3. Oktober Veranstaltungen statt. Zum Auftakt begrüßte Stadtdirektor Jörg Stüdemann am...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Kultur
Ziel der Interkulturellen Wochen ist, das Zusammenleben in Vielfalt zu fördern und eine selbstbewusste und tolerante Gesellschaft zu stärken.
4 Bilder

Unna ist bUNt: Interkulturelle Wochen 2019
Das Miteinander hat Tradition

„Heimat kann heute kein eng umgrenzter Begriff mehr sein", heißt es im Programm der Interkulturellen Wochen 2019. "In der globalisierten Welt wird unsere Heimat mehr und mehr auch die Heimat des anderen, die es gemeinsam zu gestalten gilt." Ziel der Interkulturellen Wochen ist, das Zusammenleben in Vielfalt zu fördern und eine selbstbewusste und tolerante Gesellschaft zu stärken. Zusammen mit Vereinen und Organisationen setzt sich der Ökumenische Vorbereitungsausschuss (ÖVA) für ein...

  • Unna
  • 02.09.19
Kultur

KAR AM DONNERSTAG IM FRANZ

In der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat treffen wir uns um 18.00 im Hotel Franz, 45138 Essen, Steeler Str. 261. Der nächste Gesprächsabend findet statt am Donnerstag, 5. September 2019, 18.00 Uhr im Raum Gruga mit Essmöglichkeit. Thema 4: „Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben!“ – Müssen wir, sollen wir, können wir? Referent: Prof. Dr. Hans Waldenfels Wir beginnen mit einer Hl. Messe im Vortragssaal. Sie und Gäste sind immer herzlich willkommen!

  • Essen-Ruhr
  • 31.08.19
Kultur
Blumen für die Künstler: Pfarrer Sonnenberg eröffnet die Ausstellung mit Stil.
3 Bilder

Kurator Hagedorn über neue Ausstellung im Kunstraum der Notkirche
“Die Werke wirken immer unterschiedlich, je nach Raum”

Kunstinteressierten im Essener Westen und darüber hinaus ist sie schon lange ein Begriff: Die Apostelnotkirche in Frohnhausen mit ihrem Kunstraum. In diesem Herbst sorgt sie mit einer Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland einmal mehr für die Verbindung von Kunst und Kirche. “Diese Verbindung wurde auf der Synode beschlossen”, erläutert Kurator Holger Hagedorn, der auch selbst Künstler ist. Unter dem Titel “Licht” präsentieren sieben Kunstschaffende ihre Interpretationen in...

  • Essen-West
  • 31.08.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Gedanken
Bin ich schon auf dem Pfad der Erleuchtung?

Wohl kaum, denn seit mein Geburt im Jahre 1955 nenne ich mich bei meinem heutigen Vor- und Zunamen. So allerdings nicht der Erleuchtete. „Rajneesh“ Chandra Mohan Jain war ein indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung. Er nannte sich Mitte der 1960er bis Anfang der 1970er Jahre Acharya Rajneesh, danach bis Ende 1988 Bhagwan Shree Rajneesh und von 1989 bis zu seinem Tod Osho. Noch während seines Studiums hatte er in Jabalpur am 21. März 1953 beim Meditieren im Bhanvartal-Park...

  • Essen-Ruhr
  • 12.08.19
  •  1
  •  1
Kultur

Konzerte in der evangelischen Kirche
Hans-Joachim Heßler spielt an der König-Orgel aus dem 18. Jahrhundert

Am Sonntag, den 28. Juli, lädt die evangelische Kirche Xanten (Innenstadt) jeweils um 15 und um 16 Uhr im Rahmen des kleinen Orgelsommers zur schönsten Musik aller Zeiten ein. Zu Gast ist der Konzertorganist Dr. Hans-Joachim Heßler. Im Mittelpunkt des Konzertes steht jenes „Adagio für Glasharmonika“ von Wolfgang Amadeus Mozart, welches für viele zum Schönsten gehört, was dieser je komponiert hat. Im Konzert mit dem Organisten Dr. Hans-Joachim Heßler wird sich also alles um die klassische...

  • Xanten
  • 24.07.19
Ratgeber
Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz, AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz und NRW-Innenminister Herbert Reul eröffneten eine "Wegweiser"-Beratungsstelle in Hagen. ^Foto: Stadt Hagen

NRW-Innenminister Reul eröffnet neue Beratungsstelle in Hagen
Islamistischen Rattenfängern das Wasser abgraben

Minister Herbert Reul hat am vergangenen Montag in Hagen eine neue „Wegweiser“-Beratungsstelle für Hagen, den Ennepe-Ruhr-Kreis und den Märkischen Kreis eröffnet. „Wir müssen den islamistischen Rattenfängern das Wasser abgraben. Deshalb gilt: Aufklärung statt Hass. Offene Wege statt Sackgassen. Und eben Ausstieg vor dem Einstieg“, so der Minister. „Wegweiser“ ist das Präventionsprogramm des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes. Es soll verhindern, dass Jugendliche in die...

  • Hagen
  • 24.07.19
Kultur
Buntgemischt war das Programm am Aktionsnachmittag „Engel der Kulturen“, buntgemischt war das Publikum, das der Einladung des Organisationsteams gefolgt war.

Gemeinsam Kunst erleben
Gelungener Aktionsnachmittag zum Projekt „Engel der Kulturen“

Buntgemischt war das Programm am Aktionsnachmittag „Engel der Kulturen“, buntgemischt war das Publikum, das der Einladung des Organisationsteams gefolgt war. Im Rahmen des Kunstprojektes, das sich für das interkulturelle Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen einsetzt, stand die Figur des Engels im Mittelpunkt, allerdings unter dem Vorzeichen der Vielfalt. In vier Religionen – dem Islam, dem Judentum, dem Christentum und der jezidischen Religion – haben Engel eine wichtige...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 21.07.19
Vereine + Ehrenamt
Auch beim Karnaper Dorffest war das Treffpunkt-Team mit einem Stand vertreten - über die Resonanz haben sich die Organisatoren sehr gefreut.
4 Bilder

Treffpunkt Karnap
Wo Integration ganz "spielend" funktioniert!

Schon wieder Sommerpause, die Zeit ist wie im Flug vergangen! Nach einem turbulenten Mai, in dem der Treffpunkt Karnap auf dem Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap und beim Karnaper Dorffest zu Gast war, traf man sich dieses Mal wieder in den Räumen des Gemeindezentrums an der Hattramstraße. Dazu erreichte uns der nachfolgende schöne Bericht. Es war sehr gemütlich! Stella und Micha hatten kunterbunte Bügelperlen dabei, die Kinder waren wie immer begeistert. Tabea...

  • Essen-Nord
  • 07.07.19
  •  1
Kultur
Tänzer und Darsteller zwischen 16 und 27 Jahren haben sich mehrere Monate lang mit dem Thema Glauben befasst.

Junges Tanztheater feiert Premiere
Bühne für das Glauben

Für die Tanztheaterproduktion „What I believe. I believe. What?“ haben sich 25 junge Erwachsene mit dem Thema Glauben auseinandergesetzt. Und während die einen einer Religion angehören, verehren die anderen die neueste Turnschuhkollektion. Die vom Dortmunder Künstler-Kollektiv vier.D realisierte Produktion feiert am Samstag, 6. Juli, um 20 Uhr im Theater im Depot, Immermannstraße 29 Premiere. Unter der Leitung der Choreografin Birgit Götz und des Regisseurs Thorsten Bihegue haben sich die...

  • Dortmund-City
  • 04.07.19
Kultur

KAR AM DONNERSTAG IM FRANZ

In der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat treffen wir uns um 18,00 im Hotel Franz, 45138 Essen, Steeler Str. 261. Der nächste Gesprächsabend findet statt am Donnerstag, 4. Juli 2019 18.00 Uhr im Raum Gruga mit Essmöglichkeit. Thema 3: „Ite missa est - aus der Mitte zu den Rändern“ Referent: Prof. DDr .Hans Waldenfels Wir beginnen mit einer Hl. Messe im Vortragssaal. Sie/ DU und Gäste sind immer herzlich willkommen!!  Im August findet während der Sommerferien findet kein Treffen...

  • Essen
  • 27.06.19
Blaulicht

Militärbischof nach Absturz von Kampfjets "tief betroffen"

Der Zusammenstoß von zwei Eurofightern mit einem Todesopfer gilt als schwerstes Unglück der Bundeswehr in Deutschland seit Jahren. Auch Militärbischof Franz-Josef Overbeck ist schockiert von dem Vorfall. Nach dem Absturz von zwei Kampfjets vom Typ "Eurofighter Typhoon" mit einem Toten bei Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern hat sich der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck "tief betroffen" geäußert. Seine Gebete seien "bei den Soldaten, den Angehörigen und bei allen, die gesucht,...

  • Essen
  • 25.06.19
Kultur

Katholischer Akademikerverband Ruhr lud zur Hauptversammlung 2019 ein

Am 11. Juni fand in den gut besuchten Räumlichkeiten des Hotel Franz in Essen-Huttrop die alljährliche Hauptversammlung des Katholischen Akademikerverbandes Ruhr statt. Begonnen wurde die diesjährige Hauptversammlung mit dem Bericht des Vorsitzenden Herrn Dr. Hans-Georg Krengel, der den zahlreichen Gästen die positive Entwicklung des Verbandes darstellte und in seiner Rede auch nochmals verdeutlichte, dass die sehr gute Entwicklung des Verbandes aus der Anstrengung aller resultiere. Im...

  • Essen
  • 16.06.19
Politik

Erzbischof Koch mahnt zu Entscheidungen für Einigung Europas

Erzbischof Koch mahnt zu Entscheidungen für Einigung Europas Der Berliner Erzbischof Heiner Koch drängt auf „zukunftsfähige politische Entscheidungen für ein geeintes Europa“. Bislang hätten die europäischen Staaten „keine klaren Vorstellungen von der konkreten Gestaltung der künftigen EU“, kritisierte er und warnte davor, Europa klein zu reden. Die jahrzehntelange Friedenszeit, so Koch, wäre ohne „den wachsenden europäischen Geist“ nicht denkbar gewesen. „Wie viel Freiheiten, wie viel...

  • Essen
  • 13.06.19
Kultur
Ministerpräsident Armin Laschet und Pastor Alois van Doornick (von rechts) begleiteten Erzbischof em. Werner Thissen bei der Einweihung der beiden neuen Fenster. Fotos: Bischöfliche Pressestelle / Christian Breuer
3 Bilder

Erzbischof Werner Thissen weiht neue Fenster in St. Nicolai Kalkar ein
Ministerpräsident Armin Laschet kündigt Fördermittel für fehlende Fenster an

Kalkar. Klare Bilder, Darstellungen von Heiligen etwa, sucht man vergeblich, wenn man die großen Fenster der St.-Nicolai-Kirche in Kalkar betrachtet. Eine Vielzahl von Formen und Farben hat der Künstler Karl Martin Hartmann aus Wiesebaden entworfen, durch die das Licht in die mittelalterliche Kirche fällt. Zwei weitere Fenster wurden am Pfingstmontag, 10. Juni, im Beisein von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet durch den emeritierten Erzbischof Werner Thissen eingeweiht. In den vergangenen...

  • Kalkar
  • 11.06.19
Politik

"Nerv getroffen" und "rhetorisch brillant"

Oster lobt Rezo-Video: "Nerv getroffen" und "rhetorisch brillant" Der Youtuber Rezo hatte vor der Europawahl zur "Zerstörung der CDU" aufgerufen und damit für viel Aufsehen gesorgt. Jugendbischof Stefan Oster findet nun lobende Worte für den Clip - und sieht auch die Kirche herausgefordert. Das vieldiskutierte Video "Die Zerstörung der CDU" des Youtubers Rezo hat aus Sicht von Jugendbischof Stefan Oster "einen Nerv getroffen". Das Video sei "handwerklich klasse, rhetorisch brillant, den...

  • Essen
  • 02.06.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.