Starkregen sorgte für Wasser in Wulfener Unterführung und für Feuerwehr-Einsätze

Anzeige
In der Unterführung am Dimkler Weg bekamen am Mittwoch sogar Fahrradfahrer nasse Füße. (Foto: Bludau)

Dorsten. Der Starkregen am Mittwoch, 12. Juli, sorgte unter anderem für überschwemmte Unterführungen und einige Einsätze der Feuerwehr.

Am Dimker Weg in Wulfen, der ein Hauptverbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer zwischen Alt Wulfen und Barkenberg darstellt, waren die Wassermassen zu viel für den Ablauf. Das Regenwasser stand in der Unterführung im Bereich der Fritz-Eggeling-Allee gleich mehrere Zentimeter hoch. So wurde das Durchqueren für Fahrradfahrer und besonderes für Fußgänger, zur nassen Angelegenheit.

Die Feuerwehr Dorsten war aufgrund der langhaltende Regenfälle mehrfach im Einsatz. Unter anderem musste Wasser auf einem überfluteten Flachdach an der Straße An der Molkerei abgepumpt und anschließend das Abflussrohr gereinigt werden. Hier stellte das gesammelte Wasser eine Gefahr für die Statik des Gebäudes dar. Auf der Hagenbecker Straße mussten die Einsatzkräfte einen umgestürzten Baum kleinsägen und von der Straße räumen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.