überschwemmung

Beiträge zum Thema überschwemmung

Politik
Das Regenwasser der Rentforter "Josefschule" wird aktuell oberirdisch zum Sammler auf der Hegestraße abgeführt.
3 Bilder

Stadt Gladbeck sieht so eine Minimierung der Überflutungsgefahr gegeben
Regenwasser der "Josefschule" wird auf die Hegestraße abgeleitet

Soll man lachen oder weinen? Vor dieser Frage stand jetzt ein Lokalkompass-Leser, als er die in der Tat eigenwillig anmutende Konstruktionen an den Fallrohren der "Josefschule" in Rentfort sah. "Da leitet die Stadt Gladbeck also Regenwasser von einem städtischen Gebäude auf das Schulhofgelände und zur Hegestraße. Unglaublich!" Als Beweis für seine Aussage machte der Leser sogleich auch mehrere Fotos. Fotos, die im Rathaus aber keineswegs Verwunderung ausgelöst haben. Vielmehr wurde von dort...

  • Gladbeck
  • 22.10.19
  •  2
Politik
 Im Juni 2013 versanken die Autos am Lütgendortmunder Hellweg unter der A40 im Wasser.
3 Bilder

Stadt will den Schutz vor Starkregen stärken
Karte soll vor Hochwasser-Gefahr warnen

Die Bilder des Starkregens im im Juli 2008 im Dortmunder Westen haben viele noch vor Augen. In kürester Zeit fielen sehr hohe Niederschläge. Da dies häufig räumlich sehr begrenzt auftritt, ist es schwer vorhersagbar. Einen vollumfänglichen Schutz vor Starkregen kann die Stadtverwaltung technisch und wirtschaftlich nicht leisten. Risikominimierung steht im Fokus. Daher soll eine Starkregengefahrenkarte erstellt werden, die gefährdete Gebiete zeigt, damit jeder seine Gebäude und Anlagen...

  • Dortmund-City
  • 10.03.19
Blaulicht
Wüst sah es auf der Stockhecke nach dem Rohrbruch am Donnerstag letzter Woche aus. Foto: Feuerwehr

Nach Rohrbruch in Styrum ist unter Tage wieder alles im Lot
Wasser marsch in voller Stärke

Am Donnerstagabend, 10. Januar, sorgte ein Wasserrohrbruch gegen 22 Uhr auf der Stockhecke in Mülheim-Styrum für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Eine Hauptwasserleitung war gebrochen, Styrum und Teile Oberhausens saßen für rund eine Stunde auf dem Trockenen. Seit Montagmittag ist die 700er Leitung mit einem Durchmesser von 70 Zentimetern wieder in Betrieb.  Es war der erste Schaden an dieser Graugussleitung überhaupt nach exakt 99 Jahren. Nun wurde durch die Rheinisch-Westfälische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.19
Politik
Herbstlaub schon im Sommer
2 Bilder

Klimaschutz in Langenfeld

Dürre und lokale Unwetter - scheinbare Gegensätze und doch zwei Seiten der gleichen Medaille: Auch dem Letzten dürfte nach diesem Sommer so langsam klar werden, dass der Klimawandel keine abstrakte Modellrechnung ist, deren Auswirkungen nur in der Arktis zu beobachten sind. Die Klimaveränderungen zeigen jetzt auch in unserem Leben Wirkung. Und das, obwohl die globale Durchschnittstemperatur seit der Industrialisierung gerade mal um 1 Grad gestiegen ist. Offizielles Klimaschutzziel ist die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.09.18
Natur + Garten
Links im Bild sieht man die Volme im Januar 2018 und in den rechten Bildern die Volme im August 2018.
7 Bilder

Volme extrem: Pegelstände der Volme im erschreckenden Vergleich

Brachial donnerten die Wellen der Volme im Januar an die Seitenwände des Flusstals unterhalb der Volme-Galerie. Die Rathaustreppe führte in tosende Fluten und war teilweise überschwemmt. Ein halbes Jahr später ist nichts mehr davon zu sehen. Durch die aktuelle Hitzewelle sank der Wasserpegel in der Volme vom Januar 2018 bis zum August von 215 Zentimeter auf 77 Zentimeter. In spektakulären Bildern hat das Team vom Stadtanzeiger Hagen die Wasserstände festgehalten und gegenüber gestellt....

  • Hagen
  • 09.08.18
  •  1
Natur + Garten
Locher Wiesen / Locher Weg
7 Bilder

Locher Wiesen am Locher Weg in Langenfeld/Reusrath - Sollte man klassische Überschwemmungsflächen bebauen?

Experten sagen: NEIN. Bachläufe brauchen natürliche Retentionsflächen, um sich beim Überlaufen nach Starkregenergeinissen gefahrlos ausbreiten zu können. Die Starkregenereignisse der letzten Wochen haben dies immer wieder gezeigt. Noch kürzlich referierten hierzu Experten des BUND und der Verbraucherzentrale Düsseldorf vor mehr als 450 Zuhörern bei der Informationsveranstaltung der Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) "Hochwasser und Starkregen - Gefahr für die Bürger?". Die Locher...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.08.18
Überregionales
Rund 400 Stationen im Stadtgebiet hat der städtische Betriebshof nach dem Starkregen angesteuert.

Bilanz des Betriebshofes nach dem Starkregen: 120 Tonnen Sperrmüll abgefahren / Kostenlose Abholung noch bis Freitag

Der Starkregen der Nacht auf den 10. Juni wird in Langenfeld als Jahrhundert-Wetterereignis in die Geschichte eingehen und auch die im Nachgang vom städtischen Betriebshof bewegten Sperrmüll-Mengen dürften innerhalb der zwei Wochen nach diesem Ereignis rekordverdächtig sein. Überschwemmte Keller und Wohnungen Denn seit dem ersten Tag nach dem außergewöhnlichen Starkregen, der für zahlreiche überschwemmte Keller und Wohnungen sorgte, hat der städtische Betriebshof im Rahmen der umgehend...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.06.18
Politik
4 Bilder

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) / Starkregenfälle - Maßnahmen zum Schutz der Bürger

Die Starkregenfälle der letzten Wochen haben schwere Schäden in Langenfeld hinterlassen. Manche Bürgerinnen und Bürger hat es gleich bei beiden Starkregen-Ereignissen getroffen. Die B/G/L fordert nun die Stadtverwaltung auf, eine Darstellung der Schadensfälle im Langenfelder Stadtgebiet und ihrer Ursachen zusammenzustellen. Dieser Plan soll zeigen, wo und warum es dort zu den Problemen kam und wie diese beseitigt werden können. Des Weiteren fordert die B/G/L, dass alle Maßnahmen zum...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.06.18
Ratgeber
Sintflutartiger Regen hat in der Nacht zum 10. Juni für Schäden auf Gladbecker Stadtgebiet gesorgt. (Symbolbild)
3 Bilder

Gladbeck: Schäden nach Starkregen - ZBG bietet Hilfe an

Der starke Regen in der Nacht zum Sonntag (10. Juni) hat Spuren hinterlassen: Neben überfluteten Straßen und Kellern wurden auch verschiedene Schächte in Mitleidenschaft gezogen. Der ZBG reagiert nun mit einem kulanten Angebot. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es in Gladbeck wieder einmal extrem geregnet, auch Keller und Garagen sind voll Wasser gelaufen. Der Restabfall, der durch das Starkregen-Ereignis zusammen gekommen ist, kann in den kommenden drei Wochen (bis zum 29. Juni)...

  • Gladbeck
  • 11.06.18
  •  1
Politik

CDU besorgt über Überschwemmungen in Langenfeld

In den letzten Wochen gab es verstärkte Wettersituationen mit zum Teil sehr starken Niederschlägen. Als Folge waren an mehreren Orten in Langenfeld Straßen und Keller überflutet. Die CDU ist besorgt über diese Entwicklung. „Auch wenn diese Wetterlage bisher eine Ausnahmesituation darstellt, muss geprüft werden, wo wir in der Stadt Engpässe beim Ablaufen des Regenwassers haben und wie wir diese beseitigen können.“ so Tim Koesling, Sprecher der CDU Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss. „Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.06.18
Überregionales
6 Bilder

Gefährliche Unwetterlage: Höchste Warnstufe für Kettwig / Gourmet-Meile betroffen

Schlechter hätte die Musikalisch-Kulinarische Meile des Heimat- und Verkehrsvereins nicht starten können: Die vom Deutschen Wetterdienst angekündigte Unwetterlage hatte am Donnerstagabend auch das Essener Stadtgebiet erreicht – vor allem Kettwig. Daher hatte der HVV die Gourmet-Meile um 20 Uhr aus Sicherheitsgründen geschlossen. Besonders Kettwig betroffenAus Richtung Osten (über Bochum) langsam über das Stadtgebiet hinwegziehend, gingen sturzbachartige Regengüsse ab. Der Einsatzschwerpunkt...

  • Essen-Kettwig
  • 08.06.18
  •  1
Ratgeber
27.05.2014, Heiligenhaus  , Portraits Sparkasse Heiligenhaus , Foto: Rainer Hotz

Starkregen und Wasserschäden können jeden treffen

Sonnenanbeter werden das aktuelle Wetter lieben – allerdings bergen die heißen Temperaturen auch die Gefahr von lokalen Unwettern, wie jüngst im Mai: In Teilen von Heiligenhaus, Ratingen und Erkrath hieß es ‚Land unter‘, wobei man im Vergleich zu den Unwettern in Wuppertal noch mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Thomas Meuser, Versicherungsexperte bei der Kreissparkasse Düsseldorf, beobachtet die akuten Wetterlagen mit zunehmender Sorge und rät zur Vorbeugung. „Die Folgen eines...

  • Heiligenhaus
  • 07.06.18
Überregionales
3 Bilder

Gewitterzelle sorgt für über 20 Einsätze der Feuerwehr Iserlohn

Am Donnerstag-Nachmittag, 31. Mai, zog ab 15:00 Uhr eine angekündigte Gewitterzelle über Iserlohn. Der damit verbundene Starkregen und Wind führte zu zahlreichen Einsätzen, die durch Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr abgearbeitet wurden. Durch die Wassermassen waren Gullydeckel hochgespült worden, Keller und Erdgeschosse vollgelaufen, Hangrutsche mit Geröll und Matsch auf Fahrbahnen geendet und Straßen überflutet worden. Auch Bäume sind umgestürzt und Äste wurden...

  • Hemer
  • 01.06.18
Überregionales
Feuer- und Rettungswache Hessler an der Landwehr.

Nur wenige Einsätze für die Feuerwehr nach Gewitter über Gelsenkirchen

Als am Sonntagnachmittag 27. Mai 2018 gegen 15:00 Uhr das Gewitter in Gelsenkirchen begann und die Wetterwarnung von „Rot“ auf „Violett“ wechselte, gingen bei der Leitstelle der Gelsenkirchener Feuerwehr die erste Notrufe ein. Schwerpunkt der Einsätze war der Gelsenkirchener West mit den Stadtteilen Horst und Beckhausen. Aber auch der Süden und Osten Ückendorf und Erle in denen die Einsatzkräfte der Feuerwehr tätig waren. Insgesamt wurden 10 Einsätze gemeldet. An allen Einsatzstellen waren...

  • Gelsenkirchen
  • 28.05.18
  •  1
Politik
75 Jahre Möhnekatastrophe.
4 Bilder

Mit Bomben gegen Talsperren: 75 Jahre Möhnekatastrophe

Eines der dunkelsten Kapitel in der mehr als 100-jährigen Geschichte des Ruhrverbands jährt sich im Mai zum 75. Mal. In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 griffen britische Bomber sechs Talsperren im Sauerland und in Nordhessen mit eigens für diesen Zweck konstruierten Rotationsbomben an, die nach dem Prinzip eines hüpfenden Kieselsteins in Richtung der Staumauer bzw. des Staudamms springen, dort versinken und in der Tiefe explodieren sollten. Für den Angriff auf die Möhne-, Lister-, Sorpe-...

  • Hagen
  • 11.05.18
Überregionales
8 Bilder

Nach Unwetter rückte die Feuerwehr aus

Am Sonntag (22. April) gegen 16.45 Uhr rief ein Unwetter den 1. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Holzwickede auf den Plan. Sechs Einzätze folgen kurz hinternander. In der Kirchstraße trat die Emscher über die Ufer, der Kanal konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, so dass die Kirchstraße im bereich der Katholischen Kirche für etwa drei Stunden gesperrt werden musste. Die Polizei leitete den Verkehr um. Auch im Bereich des Netto-Parkplatzes an der Hauptstraße kam die Feuerwehr zum...

  • Holzwickede
  • 23.04.18
Politik
Foto: Bludau
7 Bilder

Rohrbrüche im Wulfener Markt: Massiver Wasserschaden ruft Behörden auf den Plan

Barkenberg. Über Stunden schoss ein fingerdicker Wasserstrahl aus einer Wand im Wulfener Markt. Ein Verantwortlicher war über Stunden nicht erreichbar. Dann musste die Feuerwehr anrücken. Gleich mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren am Montagabend (5. März) bei einem Wasserschaden größeren Ausmaßes für längere Zeit gebunden. Nachdem Anwohner und Zeugen einen massiven Wasserschaden in einem leeren Ladenlokal in der Einkaufspassage Wulfener bemerkt hatten und tagsüber...

  • Dorsten
  • 06.03.18
LK-Gemeinschaft
Dieses Hochwasser-Bild aus Düsseldorf hat Bruni Rentzing Anfang Januar gemacht. Foto: Rentzing
78 Bilder

Foto der Woche: Hochwasser und Überschwemmungen

Der Januar 2018 ist zu nass und zu grau. Die Pegelstände des Rheins erreichen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Höchststände. Die an dem Fluss liegenden Städte wie zum Beispiel Düsseldorf haben gestern bereits Schutzmaßnahmen getroffen. Einzelheiten dazu lest ihr hier. Heute sollen die Pegelstände ihre Höhepunkte erreichen. Der Schiffsverkehr ist nur eingeschränkt möglich, in Ufernähe sind Straßen und Wege gesperrt. Die aktuellen Hochwasserlagen sind hier nachzulesen.  Aus diesem...

  • Velbert
  • 27.01.18
  •  54
  •  16
Natur + Garten
Ein abgesägter Baum wird wieder besiedelt!
20 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Impressionen von den Urdenbacher Kämpen

* Düsseldorf 10. Januar 2018 Urdenbacher Kämpe an "Piels Loch" Baumberger Weg Hochwasser und Spiegelungen Hochwasser gab es in vielen Städten! Auch Urdenbach - und die bekannte Urdenbacher Kämpe - blieb davon nicht verschont! Die Straße zwischen Monheim und Urdenbach (am Rhein) war Mittwoch noch gesperrt! Hier einige Bilder - die im VOLLBILD besser wirken - von diesem Ort! Viel Spaß beim Betrachten wünscht die Bruni

  • Düsseldorf
  • 11.01.18
  •  19
  •  19
Überregionales
49 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Katastrophe oder Naturschauspiel? - Ich habe beides gesehen am Robert-Lehr-Ufer! - 8. Januar 2018

* 8. Januar 2018 Hochwasser am Robert-Lehr-Ufer Ausnahmezustand! Berichtet hatte ich schon darüber am: 7. Januar 2018 8. Januar 2018 Impressionen vom Hochwasser gibt es reichlich Und... ich reihe mich da ein, in vielen Beiträgen, die darüber berichten! Die Natur ist schon sehr gewaltig und da kann MENSCH oft nur staunen, was hier ein ZUVIEL an Wasser anstellen kann! Die einen finden es toll und fotografieren das zum Teil aus "Sensationsgier" oder einfach, um es...

  • Düsseldorf
  • 09.01.18
  •  22
  •  18
Natur + Garten
Ganz schön voll.
13 Bilder

Beeindruckendes Naturschauspiel: Wie die Volme zum reißenden Fluss wird

Regen, Regen und Regen. Dieser lässt momentan die Flusspegel im Land steigen. Auf der Mosel ist die Schifffahrt eingestellt und auf der Rhein-Strecke zwischen Koblenz und Köln wird dies in Erwähnung gezogen. Auch die sonst beschauliche Volme in Hagen hat sich zu einem mitreißenden Strom entwickelt. Wasservögel lassen sich in rasender Geschwindigkeit treiben, Wasser zerschellt in tausend Tropfen an Gesteinen und die Bäume am Flussrand sind überschwemmt. Die Volme verwandelt sich nach und...

  • Hagen
  • 05.01.18
  •  1
Politik
Veilchenweg beim Starkregen im Juni 2016
6 Bilder

Baugrunduntersuchungen in Speldorf gegen Überschwemmungen

Viele Speldorfer haben sich gewundert. Seit einer guten Woche findet man in einer Reihe von Straßen diese Halterverbotsschilder am Straßenrand. Und offensichtlich passierte erst einmal nichts. Aber die Schilder haben einen guten Grund. Immer wieder bei Starkregenereignissen vor allem im Sommer wurden einige Speldorfer Straßen so heftig überflutet, dass Kanaldeckel hochgedrückt wurden, Autos in Garagenhöfen "absoffen" und auf bestimmten Straßenabschnitten stecken blieben. Ein Foto in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.08.17
Natur + Garten
In der Unterführung am Dimkler Weg bekamen am Mittwoch sogar Fahrradfahrer nasse Füße.
5 Bilder

Starkregen sorgte für Wasser in Wulfener Unterführung und für Feuerwehr-Einsätze

Dorsten. Der Starkregen am Mittwoch, 12. Juli, sorgte unter anderem für überschwemmte Unterführungen und einige Einsätze der Feuerwehr. Am Dimker Weg in Wulfen, der ein Hauptverbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer zwischen Alt Wulfen und Barkenberg darstellt, waren die Wassermassen zu viel für den Ablauf. Das Regenwasser stand in der Unterführung im Bereich der Fritz-Eggeling-Allee gleich mehrere Zentimeter hoch. So wurde das Durchqueren für Fahrradfahrer und besonderes für Fußgänger, zur...

  • Dorsten
  • 13.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.