Zehn Linden wurden im Wulfener Ortskern gefällt

Anzeige
Dorsten: Hervester Straße |

Innerhalb weniger Stunden wurden am Montagmorgen zehn mächtige Linden an der Hervester Straße im Ortskernkern von Wulfen gefällt. Die Baumallee stand zwischen dem Großen Ring und der Dülmener Straße und war gut 90 Jahre alt.

Laut Stadt wiesen die Bäume eine „schlechte bis sehr schlechte Vitalität“ auf. Im vergangenen Herbst hatte bereits eine Windböe eine große Linde umgeworfen. Glücklicherweise geschah dies nachts, ohne große Schäden anzurichten.

Ein Team von der städtischen Baumpflege, sowie zwei Mitarbeiter einer Fachfirma mit Spezialgerät rückten früh morgens an und waren bereits bis zum Mittag mit den Arbeiten fertig. Teilweise musste eine Fahrspur der Hervester Straße für die Baumsägearbeiten gesperrt werden. Es kam zu kleineren Behinderungen im Verkehr. Das Holz wurde von der Stadt selbst abgefahren und wird in der stadteigenen Heizungsanlage am städtischen Bauhof verwertet.

Die Fällaktion kostet nach Angaben der Stadt rund 6.000 Euro. Eine Nachpflanzung mit Bäumen aus der städtischen Baumschule soll im Winter 2013/2014 erfolgen, die genauen Standorte stehen aber noch nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.