Gute Chancen für Mädchen: Girls‘ Day Plätze bei der Stadtverwaltung

Anzeige

Dorsten. Am 28. April findet wieder der bundesweite Girls‘ Day statt. Die Stadtverwaltung Dorsten lädt an diesem Tag auch wieder Schülerinnen ein, Berufe kennen zu lernen, die als männertypisch gelten und sie bei der Ausbildungs- und Berufswahl weniger in Erwägung ziehen.

Aus Sicht von Gleichstellungsbeauftragter Vera Konieczka eine gute Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen und das eigene Berufswahlspektrum zu erweitern. Denn anders als in typischen Verwaltungsberufen sind Frauen in den Bereichen, in denen Girls‘ Day Plätze angeboten werden, noch unterrepräsentiert. Vielleicht entdeckt die eine oder andere an diesem Tag ihren Traumberuf – und bewirbt sich später um einen Ausbildungsplatz.

Vierzig Plätze bietet die Stadtverwaltung Dorsten in diesem Jahr an: bei der Feuerwehr, im Grünflächenbereich (Baumschule und Friedhöfe), dem Planungs-und Umweltamt, dem Vermessungsamt, als KFZ-Mechatronikerin im Entsorgungsbetrieb und Straßenwärterin im städtischen Bauhof. Wer wissen möchte, wie ein städtisches Computer-Netzwerk funktioniert, kann dies in der städtischen TUIV (Technikunterstützte Informations-Abteilung) erfahren, die sich erstmals beteiligt. Ausgebucht sind bisher die Plätze im Planungs- und Umweltamt. Selbst bei der Feuerwehr, die aufgrund der großen Beliebtheit die Praktikumsplätze erstmals auf zwanzig aufstockte, sind noch einige Plätze frei.

Anmeldungen für die Girls‘ Day Plätze bei der Stadtverwaltung Dorsten nimmt Christian Kieslich unter Tel.: 02362 – 663406 entgegen. Weitere Informationen zum bundesweiten Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag auf girls-day.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.