Dorstener Schornsteinfeger bringen Glück ins Rathaus

Anzeige
Hut ab für Dorsten und deren Bürgerschaft!von links: Norbert Faßbender (Bezirk Hervest und Holsterhausen), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Matthias Rittmann (Bezirk Holsterhausen und Deuten), Wilfried Jacobs (Bezirk Wulfen und Wulfen-Barkenberg), Thomas Kuhn (Bezirk Hardt und Feldmark), Michael Rößler (Bezirk Östrich). (Foto: Privat)
Dorsten. Schornsteinfeger aus Dorsten haben am Donnerstag, 04. Januar Glück ins Rathaus der Stadt  gebracht: Mit einem großen Glücksherz und einem Besen, der nicht nur die traurigen Reste des abgelaufenen Jahres wegfegen soll, sondern auch Platz schafft für Freude und Zufriedenheit des noch jungen neuen Jahres 2018!

Bürgermeister Tobias Stockhoff freute sich über die vielen guten Wünsche, die er gerne im Namen der Bürgerschaft, des Rates und der Verwaltung entgegennahm.
„Der Besuch unserer in Dorsten tätigen Schornsteinfeger hat unserer Stadt in 2017 ganz offensichtlich gut getan, denn finanziell war das Jahr 2017 kein schlechtes Jahr für unsere Stadt“, dankte Stockhoff mit einem Schmunzeln und lud die Schornsteinfeger ein, auch im nächsten Jahr erneut das Glück ins Rathaus zu bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.