PollerWiesen Boot Review

Anzeige
Schiff MS RheinEnergie
War es eine Brücke oder doch die Musik? Das ist die Kernfrage, die ich mir nach meinem ersten PollerWiesen Boot Erlebnis stelle. Gemeint ist damit, ob die Partycrowd gerade lautstark ein musikalisches Highlight oder eine Brücken Durchfahrt abfeiert.

Knapp 1300 Besucher haben am vergangenen Sonntag auf der ausverkauften MS RheinEnergie einen perfekten Sommertagsausflug erlebt. Für die Musik sorgten zunächst Ante Perry, danach Tobi Neumann und zum Schluss Matthias Tanzmann. Zur Mittagszeit war es erst sehr heiß und die Schattenplätze sehr begehrt. Man und frau konnten unter freiem Himmel auf dem Oberdeck tanzen oder sich im Schiffsbauch auf den weichen Sofas bei chilliger Musik und Klimaanlage ausruhen oder auch eine Kleinigkeit essen.

Diesmal stand das Event unter dem inoffiziellen Motto "Dortmund goes PollerWiesen Boot Cologne". 7 Stunden ging es auf dem Rhein Richtung Leverkusen und zurück. Was mich persönlich immer selbst auf einer solchen guten Party ärgert, ist dass die meisten Partypeople scheinbar immer einen Animateur brauchen. Dabei kann man doch ganz einfach sehr viel Spaß haben, wenn man nur richtig hinhört. Leider ist die Hauptsache immer stylisch zu sein und genau das steht im kompletten Widerspruch zu dem alten Techno Grundsatz "dance like no one is watching you". Wer noch Lust hatte, konnte nach 21 Uhr im Gewölbe weiterfeiern.

Mein Fazit: Das Event war mit viel Erfahrung sehr gut organisiert, da finde ich keinerlei Kritikpunkte. Wer hier keinen Spaß hatte, ist selber Schuld. Kurzum ich fand es oberaffengeil! The Klev
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.