Theaterfestival für Jugendliche

Anzeige

Neues ausprobieren, das Publikum ansprechen und sich auf der Bühne ausdrücken – das Schul- und Jugendtheaterfestival „Wechselspiel“ bietet ab Oktober ein Fortbildungsprogramm, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Im kommenden Jahr läuft das Festival "Wechselspiel" wieder. Um die Zeit bis dahin zu nutzen, sind zum zweiten Mal in diesem Jahr verschiedene Workshops geplant. Spiel, Tanz und Phantasie stehen dabei im Mittelpunkt und erwecken die Bühne zum Leben.

Der erste Workshop startet am Donnerstag, 3. Oktober, 11 bis 16 Uhr, und beschäftigt sich mit der Bühnengestaltung und den Kostümen für das Wechselspiel. Theaterpädagogin und Leiterin des Workshops Sarah Jasinszczak legt dabei besonderen Wert auf die Entwicklung neuer Bildsprachen. Er findet im Schauspielhaus, Probebühne 3, Hiltropwall, statt.

Weiter geht es am Wochenende 16. und 17. November jeweils von 11 bis 16 Uhr mit einer Tanzfortbildung. Unter dem Motto „Jeder kann tanzen!“ zeigt Tänzerin und Choreografin Birgit Götz den Teilnehmern die unterschiedlichsten Techniken – von Tanztheater bis zu HipHop-Moves ist alles dabei.

Zum Abschluss des Jahres, am Sonntag, 1. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, präsentiert Schauspielerin und Regisseurin Barbara Müller im Theater Fletch Bizzel, Humboldtstraße 45, ein ausgefallenes Programm: Beim chorischen Theater geht es darum, starke und wirkungsvolle Bilder zu schaffen. Das Ziel ist es, die Emotionen des Publikums mit Hilfe von Bewegung, Stimme, Rhythmus und anderen Mitteln anzusprechen.

Alle Workshops sind kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung bitte per E-Mail an wechselspiel@dortmund.de senden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.