Theaterfestival

Beiträge zum Thema Theaterfestival

Kultur
"Die drei kleinen Schweinchen" wird am Sonntag, 20. Oktober, um 12 Uhr aufgeführt.

Theaterfestival zum zehnjährigen Bestehen
"A Parte": Klein, aber fein

Dieses Jahr feiert das Theater "A Parte" den zehnten Geburtstag. Von Sonntag, 20. Oktober, bis Donnerstag, 31. Oktober, findet das internationale Theaterfestival "Klein, aber fein" statt - mit dabei sind verschiedene Theatergruppen auf der Bühne Theaters "A Parte", Annenstraße 20a, zu sehen. Es werden Theaterstücke für Kinder und Erwachsene in zwei Sprachen gespielt, auf Deutsch und auf Russisch. Auf der Bühne werden professionelle Theatergruppen aus Russland, unter anderem die Theater „Za...

  • Witten
  • 15.10.19
Kultur
Ein "Nachspiel" hatte jetzt das "1. Theaterfestival Gladbeck": Im "Magazin" in Schultendorf wurde der mit 500 Euro dotierte "Publikumspreis" übergeben, mit dem die Produktion "Eine Sommernacht" des Ensembles "DispoDispo!" honoriert wurde.

1. Gladbecker Theaterfestival war ein Erfolg
Publikumspreis für"Eine Sommernacht"

Das "Magazin" in Schultendorf erlebte vor wenigen Tagen eine neuerliche Premiere: Erstmals fand an der Talstraße das "Theaterfestival Gladbeck" statt. Zur Aufführung gelangten mit "Willems Wilde Welt" mit der Gruppe "glassbooth", "Das Interview" mit dem "Trias Theater Ruhr" und "Eine Sommernacht" mit dem Theaterensemble "DispoDispo!" gleich drei eindrucksvolle Stücke. Und zweifelsohne war das "1. Theaterfestival Gladbeck" ein voller Erfolg. Nun hatte die Veranstaltung ein "Nachspiel",...

  • Gladbeck
  • 11.07.19
Kultur
Die Zertifikatsübergabe am Ende des Theaterfestivals an der Hauptschule an der Wächtlerstraße.
2 Bilder

„Theater macht Schule – Schule macht Theater“
„Bühnenstürmer“ - Das Erste Theaterfestival der Hauptschule an der Wächtlerstraße

Das erste Theaterfestival der Hauptschule an der Wächtlerstraße stand unter dem Motto „Theater macht Schule – Schule macht Theater“. Am Ende des zweitägigen Festivals, an dem über 70 Schüler teilnahmen, fand eine große Zertifikatsübergabe statt. Die Jugendlichen haben unter Anleitung und in Kooperation mit dem Team des Theaters Löwenherz aus Bochum ein dreiviertel Jahr lang Rollen entwickelt, Geschichten erdacht und sich in Spiellaune gebracht, um dann die entstandenen Theaterstücke in der...

  • Essen-Süd
  • 08.04.19
Kultur
Beim Ersten Theaterfestival der Hauptschule an der Wächtlerstraße geht es am Donnerstag, 28. März um 16 Uhr los.

Theater, Filmpremiere und Theaterfest
Erstes Theaterfestival der Hauptschule an der Wächtlerstraße

Jetzt ist es endlich soweit, am 28. und 29. März hebt sich der Vorhang für das Erste Theaterfestival der Hauptschule an der Wächtlerstraße. An zwei Tagen gibt es verschiedene Theaterstücke, eine Filmpremiere und ein Theaterfest mit verschiedenen Überraschungen. Seit einem dreiviertel Jahr spielen vier Klassen der Hauptschule an der Wächtlerstraße in Essen unter dem Motto „Theater macht Schule – Schule macht Theater“ Theater, erfinden Rollen und Geschichten und erschaffen und erdenken sich...

  • Essen-Süd
  • 22.03.19
Kultur

Hall Of Fame - Ein Bühnenstück von Marie Hirschberg

Viele stehen unter dauerhaften Durck, doch wie soll man damit umgehen? Was ist, wenn der Durck so stark wird, das es einen selbst schon förmlich auffrisst? Wenn das Leben nur noch aus Leistung besteht, sodass man sein komplettes sozialen Umfeld vernächlässigt oder sogar verliert? Mit diesem Thema beschäftigt das Stück " Hall Of Fame". Es werden Geschichten von drei jungen Mädchen erzählt, dessen größter Wunsch es ist, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, um berühmt zuwerden oder einfach nur...

  • Lünen
  • 21.06.18
Kultur
WLT-Intendant Ralf Ebeling (v.l.), Martin Zill (Sparkassenstiftung), Günter Wohlfarth (WLT), Dirk van Buer (Sparkassenstiftung), Dramaturgin Sabrina Ullrich und Gastronom Rainer Schorer laden zu „Bühne raus“ ins Parkbad Süd ein.

Musikalische Liebesbriefe: "Bühne raus" erweckt die 1980er wieder zum Leben

"Es hat auch mal geklappt, jemanden zu beeindrucken", erzählt Ralf Ebeling, Intendant des Westfälischen Landestheaters, aus eigener Erfahrung. Mit zurück in die 1980er Jahre, die Zeit der Mixtapes als Liebesbriefe, nimmt das WLT seine Zuschauer beim diesjährigen Open-Air-Theaterfestival "Bänke raus". "Mixtape – Ein musikalischer Liebesbrief an die verrückten 80er" heißt deshalb folgerichtig die Produktion, die bei "Bänke raus" am Freitag (22. Juni) im Parkbad Süd am Stadtgarten Premiere hat....

  • Castrop-Rauxel
  • 23.05.18
  •  1
Kultur
Matthias Kuchta, der französische Schauspieler Laurent Varin und der polnische Schauspieler Zbyszek Moskal lassen ihr Publikum in die Gedanken ehemaliger Soldaten eintauchen. Fotos: PR
2 Bilder

Premiere: „Papas Kriege“ in Heiligenhaus

Das internationale Theaterfestival "neanderland BIENNALE" steht 2017 wieder ganz im Zeichen der deutsch-französisch-polnischen Kooperation. Unter dem Motto "Neue Ufer" werden im Festivalzeitraum vom 23. Juni bis zum 23. Juli in den zehn Städten des Kreises Mettmann nicht nur Gastspiele aus den drei Ländern zu sehen sein, sondern auch Produktionen, die eigens für die "neanderland BIENNALE" konzipiert werden. So zum Beispiel die Stückentwicklung „Papas Kriege“, an der auch Matthias Kuchta vom...

  • Heiligenhaus
  • 18.06.17
Kultur
Dr. Frank Hoffmann, Jahrgang 1954, leitet noch bis einschließlich 2018 die Ruhrfestspiele Recklinghausen-
3 Bilder

Ruhrfestspiele 2017: Frank Hoffmann meldet "sensationelles Ergebnis"

So sieht ein hoch zufriedener Festival-Leiter aus: Dr. Frank Hoffmann freut sich über über 82.668 Besucher der 71. Ruhrfestspiele Recklinghausen – und ein Novum, denn meistens sind ja bereits beim Start des Kartenvorverkaufs im Januar die Weichen gestellt. „Erstmals haben wir in der laufenden Saison über 14.000 Karten an der Kasse verkauft.“ Es werden noch mehr werden, denn in den Zahlen, die er am Freitag präsentierte, sind noch nicht die Besucher verzeichnet, die die letzten Stücke bis...

  • Recklinghausen
  • 16.06.17
  •  2
Überregionales
Erstmals wird es auch eine öffentliche Veranstaltung des Figurentheaterfestivals geben. Am 6. Mai tritt das Lille Kartofler Figurentheater mit dem Stück "Der Wolf und die sieben Geißlein" im Studio Theater Bergkamen auf. Foto: privat

25-jähriges Jubiläum: „POCO lässt die Puppen tanzen“

Das Kulturreferat der Stadt Bergkamen und das Einrichtungshaus POCO lassen zum 25. Mal wieder gemeinsam die Puppen tanzen. Das Figurentheaterfestival findet in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Beteiligt sind 21 Kindergärten, einem Publikum zwischen 1.400 und 1500 Kindern. Es hat sich nach wie vor bewährt, eine Vorauswahl von ausgefallenen und beliebten Figurentheatern zu treffen und diese den Kindergärten mit ein bis zwei Stücken vorzuschlagen. Die Auswahl der Stücke erfolgt in diesem Jahr auf...

  • Kamen
  • 01.04.17
Überregionales
Das internationale Theaterfestival kann man auch in Kamen, Bergkamen und Bönen live miterleben. Foto: privat

"hellwach": 7. internationales Theaterfestival

Vom 11. bis 19. Februar veranstaltet das HELIOS Theater zum 7. Mal das internationale Theaterfestival „hellwach“ in der Region Hellweg. „hellwach“ ist ein Begegnungsraum für Menschen jeden Alters. In dieser Ausgabe werden Stücke aus insgesamt sieben europäischen und afrikanischen Ländern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu sehen sein. Am Samstag, den 11. Februar um 18.00 Uhr findet die feierliche Eröffnung des 7. „hellwach“ im HELIOS Theater, dem Festivalzentrum in Hamm, statt. Ein...

  • Kamen
  • 11.02.17
Kultur
„Die Prinzessin kommt um vier“ wird am kommenden Donnerstag gezeigt.
Foto: Martin Möller

Spielarten gestartet – Im Kom'ma-Theater werden vormittags interessante Stücke gezeigt

Das Kinder- und Jugendtheaterfestival "Spielarten", das seit September in neun Städten läuft, hat nun auch Duisburg erreicht. Im Kom'ma-Theater, Schwarzenberger Straße 147 in Rheinhausen, werden bis zum 11. November fünf Inszenierungen von vier verschiedenen Theaterhäusern gezeigt: Das sind „Die Geschichte eines langen Tages“ vom AGORA Theater, „Griff, der Unsichtbare“ vom Theater Marabu, „Königin Gisela“ vom echtzeit-theater und „Die Prinzessin kommt um vier“ sowie „Die Leiden des jungen...

  • Duisburg
  • 03.11.16
Überregionales
Unnas ehemaliger Stadtkünstler Dr. Walter Hollender ist im Alter von 65 Jahren verstorben.

Unnas ehemaliger Stadtkünstler Dr. Walter Hollender verstorben

Am vergangenen Donnerstag, 18. August, verstarb im Alter von 65 Jahren der Lübecker Dramaturg, Regisseur und ehemaliger Intendant Dr. Walter Hollender. Über viele Jahre hatte der in Düsseldorf geborene Wahl-Lübecker die Kultur in Lübeck – und darüber hinaus - in vielfältiger Weise geprägt. In den 90er Jahren erfolgte der Ruf Hollenders als Intendant des europäischen Theaterfestivals ”Theatrale” nach Unna. Walter Hollender hat mit seiner Fähigkeit, Menschen zu begeistern, diese THEATRALE ...

  • Unna
  • 28.08.16
  •  1
  •  1
Überregionales
Pia Müller, Cordular Katzsch, Christian Scharwey, Lisa Kirsch, Debora Grundmann, Karl-Heinz Chuleck und Marcel Pattke freuen sich gemeinsam mit der Tanzgruppe der KITA Funkelstein auf das Theaterfestival. Foto: Hilsmann

Tanz und Theater für Groß und Klein - Das 22. Bergkamener Theaterfestival

Der Stadtjugendring Bergkamen e.V. präsentiert am Samstag, 12. März, das mittlerweile 22. Theaterfestival im studio theater. Insgesamt 14 Bergkamener Vereine, Schulen und Kindergärten zeigen ihr können in Musik, Tanz und Theater. Knapp 250 Kinder zwischen drei und zehn Jahren bereiten sich seit Wochen auf ihren großen Auftritt vor. KITA Funkelstein Vom Kindergarten Funkelstein trauen sich 14 junge Talente mit einem Tanz zu dem Lied "Call me maybe" von Carly Rae Jepsen auf die Bühne. Neu...

  • Bergkamen
  • 01.03.16
Kultur
Großes Theater vor großer Kulisse.
4 Bilder

Borniert, besserwisserisch, blond

„Bochum, ich komm aus dir, Bochum, ich häng an Dir“, sang schon damals Herbert Grönemeyer und kultivierte damit die rudimentären Werte des Ruhrgebietes. „Einen Pulsschlag aus Stahl“ bot nun das Theaterensemble aus dem Freudenhaus Essen, die mit ihrer Darbietung am Kloster Kamp ihr Publikum mehr als nur amüsierte. Man stelle sich vor: Eine kleine Bühne, ausstaffiert mit einem Minimum an Requisiten: Drei Stühle, ein Garten und eine ganze Menge Müll – dazu vier bezaubernde wie talentierte...

  • Kamp-Lintfort
  • 30.07.14
  •  2
Kultur
„Der eingebildete Kranke“ von Molière wird vom Theater im Kloster Bornheim am 1. August gezeigt.

Theaterfestival - Beliebte Theaterreihe am Kloster Kamp startet am 18. Juli

Im letzten Sommer vermisst, im kommenden Sommer im neuen Gewand: Das ehemalige Freilichttheater am Kloster Kamp kommt 2014 mit neuem Namen und neuer Ausrichtung zurück. Das Kamper Theaterfestival wird mit Unterstützung der Kamp-Lintforter Unternehmerinitiative mit vier Theatern an vier Wochenenden auf der Freilichtbühne vor dem Kloster Kamp präsentiert. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Beim neuen Kamper Theaterfestival präsentieren vier Theater an acht Wochenenden im Juli und...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.06.14
Kultur

Das „all inclusive“ Theaterfestival feiert das „Anderssein“

In den letzten Zügen der aktuellen Spielzeit widmet sich das Schlosstheater Moers mit Unterstützung der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein sowie der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland einem neuen, besonderen Projekt. moers. Von Donnerstag, 22. Mai, bis Samstag, 24. Mai, findet das „all inclusive“ Theaterfestival unter dem Motto „Normal anders“ statt. Eigentlich sollte auch am Sonntag, 25. Mai, eine Inszenierung auf dem Programm stehen. Diese fällt leider aus. Giovanni Malaponti,...

  • Moers
  • 21.05.14
Kultur

Theaterfestival für Jugendliche

Neues ausprobieren, das Publikum ansprechen und sich auf der Bühne ausdrücken – das Schul- und Jugendtheaterfestival „Wechselspiel“ bietet ab Oktober ein Fortbildungsprogramm, bei dem für jeden etwas dabei ist. Im kommenden Jahr läuft das Festival "Wechselspiel" wieder. Um die Zeit bis dahin zu nutzen, sind zum zweiten Mal in diesem Jahr verschiedene Workshops geplant. Spiel, Tanz und Phantasie stehen dabei im Mittelpunkt und erwecken die Bühne zum Leben. Der erste Workshop startet am...

  • Dortmund-City
  • 10.10.13
  •  1
Kultur
Theaterpädagogin Sabine Eschen. Foto: Wengorz
2 Bilder

Spielclubs stürmen die Bühne: WLT lädt zum Theaterfestival ein

Theater spielen können sie fast so gut wie die Profis. Nur das Lampenfieber ist manchmal noch etwas größer. Gleich vier Premieren der WLT-Spielclubs sind beim Theater-Festival „Bühnensturm“ von Freitag bis Sonntag (24. bis 26. Mai) im Studio des Westfälischen Landestheaters zu sehen. Allzu sehr unterscheide sich die Arbeit mit Laiendarstellern gar nicht von der mit den Profis, weiß Theaterpädagogin Sabine Eschen. „Man geht dabei sehr von den Menschen aus, mit denen man es zu tun hat“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.05.13
Überregionales
Diese beiden knallroten Personen kamen mit einem nicht minder roten englischen Doppeldeckerbus auf den neugestalteten Heiligenhauser Basildonplatz gefahren. Sie machten auf die Neanderland Biennale 2013 aufmerksam. Die steht unter dem Motto „ROT“ und präsentiert ein deutsch-polnisches Theaterfestival.
2 Bilder

Niederberger sehen rot

Als deutsch-polnisches Theaterfestival ROT präsentiert sich die „Neanderland-Biennale“ 2013, die am Freitag, 7. Juni, eröffnet wird. Rund 30 Veranstaltungen zum Thema ROT – wie die Liebe, der Wein oder Blut – werden im Kreis Mettmann, vielfach unter Beteiligung renommierter polnischer Theater, zu sehen sein. Zur Eröffnung inszeniert das Krakauer Theater KTO zusammen mit Trommel-, Theater- und Tanzgruppen aus dem Kreis Mettmann eine Straßentheaterparade durch Mettmann. Aber auch in...

  • Heiligenhaus
  • 01.05.13
Überregionales

Friday Five: Glück und Unglück

Ein 23jähriger Autofahrer flog am Samstag mit Schwung aus der Kurve, kam aber absolut heil und unversehrt davon - war da ein Schutzengel im Spiel? Ähnliches Glück im Unglück in Monheim: dort gab es einen Großbrand im Gewerbegebiet, aber Verletzte gab es offenbar keine. Viel Glück wünschen wir der zwöljährigen Emina, die für ihre Knochentumor-Behandlung 40.000 Euro bräuchte - hier ist der Spendenaufruf. Wir sind uns nicht wirklich sicher, dass ausgerechnet am 21. Dezember der...

  • Essen-Süd
  • 23.11.12
Kultur
Großes Interesse herrschte am Auftritt der Starbugs aus der Schweiz.

Filmbericht von Welttheater auf der Straße

Das 20. Festival „Welttheater auf der Straße“ lockte am 24. und 25. August manch Besucher auch aus der Ferne nach Schwerte, wie etwa die Fans des Theaters Titanick, die aus Münster angereist kamen, um deren Aufführung unter freiem Himmel beizuwohnen. Freitagabend zeigte sich auch das Wetter lange von seiner guten Seite, der recht heftig einsetzende Regen gegen 23.15 Uhr jedoch vertrieb viele Besucher, die zuvor unter anderem uncoolsten Hip-Hopper der Schweiz, die Starbugs bewundern durften. Und...

  • Schwerte
  • 27.08.12
Kultur
Für die Schüler von der Gemeinschaftsschule Theodor-Heuss-Schule gab´s den Jury-Preis. Fotos: Albrecht
16 Bilder

"Schools on Stage" - echte Freude, fast wie in Hollywood

Am Donnerstagabend wurde es im Kulturzentrum am Berliner Platz noch mal richtig spannend: Wer überzeugte die Jury? Wer begeisterte das Publikum mit seiner Aufführung? „Schools on Stage“ hatte seinen großen Abschluss... mit Tränen und Jubel - so, wie es sich gehört. Sechs Tage lang wurde auf den Bühnen der Stadt Theater gespielt. Schülerinnen und Schüler einiger weiterführender Schulen hatten sich mit ihren Produktionen in das erste und - nach dem Erlebten - bestimmt nicht letzten...

  • Arnsberg-Neheim
  • 15.04.11
Kultur
Schools on Stage heißt das Projekt an dem sich viele Schülerinnen und Schüler aus Arnsberg beteiligen. Fotos: Albrecht
3 Bilder

"Schools on Stage": Arnsberger Schüler machen viel Theater

Es sind zwar noch etwas mehr als zwei Wochen, aber das 1. Arnsberger Schultheaterfestival „Schools on Stage“ wirft schon jetzt seine berühmten Schatten voraus. Über 200 Teilnehmer auf, hinter und vor der Bühne sowie in den Workshops werden für die Festivalwoche vom 8. bis 14. April erwartet. „Es gibt viele Unterstützer, die helfen, das 1. Arnsberger Schultheaterfestival zu einem großen Erfolg werden zu lassen“, so Dirk Hammel aus dem Organisationsteam von „Schools on Stage“. Viel ist im...

  • Arnsberg-Neheim
  • 22.03.11
Kultur
"Hallo?" heißt das Stück um Dutz für die Allerkleinsten, das am Eröffnungstag gezeigt wird. PR-Fotos
2 Bilder

Theater mit „Kaas und Kappes“

Theater mit „Kaas und Kappes“ wird wieder serviert. Offizielle Eröffnung des 13. Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Festivals im Rheinhauser Komma-Theater ist am Donnerstag, 24. Februar, um 11 Uhr. Im Anschluss an die Eröffnung wird um 15 Uhr das Stück „Hallo?“ von Taki Papaconstantinou und dem Ensemble „Brave Bühne/ Theater Katerland“ aus Winterthur (Schweiz) gezeigt. „Hallo?“ ist eine Abenteuerreise für Kinder zwischen drei und sieben Jahren zu den Dingen und den Sinnen....

  • Duisburg
  • 11.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.