verstorben

Beiträge zum Thema verstorben

Politik
Dr. Rudolf Pesch ist im Alter von 93 Jahren verstorben. Foto: Stadtarchiv Hagen

Er wurde 93 Jahre alt
Stadtdirektor Dr. Rudolf Pesch verstorben

Hagen. Der ehemalige  Stadtdirektor und Kämmerer Dr. Rudolf Pesch (93) ist tot. Ein kluger Stratege mit scharfem Verstand und feinem Humor - so beschreiben ihn diejenigen, die ihn kennenlernen konnten. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, ehemalige Stadtdirektor, Kämmerer und Vertreter des Oberstadtdirektors, Dr. Rudolf Pesch, prägte die Stadtverwaltung Hagen wie kaum eine zweite Person. Über fast 30 Jahre beeinflusste er die Entwicklung der Stadt Hagen maßgeblich. Am 12. Juni ist...

  • Hagen
  • 22.06.22
Blaulicht

Folgen einer Probefahrt mit Pedelec - ohne Helm
In Velbert gestürzte Pedelec-Fahrerin schweren Verletzungen erlegen

Wie der Kreispolizeibehörde Mettmann am berichtet, ist bereits am Freitag, 10. Juni, eine 57 Jahre alte Frau aus Köln an ihren schweren Unfallverletzungen gestorben, die sie sich bei einem Alleinunfall mit einem Pedelec bereits am Sonntag, 29. Mai, in Velbert zugezogen hat. Gegen 13.25 Uhr hatte die Frau aus Köln auf der Von-Laue-Straße in Velbert eine Probefahrt mit einem Pedelec gemacht. Hierbei war die Frau bei einem Bremsmanöver ohne Fremdeinwirkung nach vorne über den Lenker gestürzt und...

  • Velbert
  • 14.06.22
Blaulicht

Zeugenhinweise nicht mehr erforderlich
Update: Identität der tödlich verunglückten Radfahrerin aus Hilden geklärt

Im Laufe des heutigen Nachmittages konnte nun geklärt werden, dass es sich bei der leider tödlich verunfallten Seniorin um eine 87-jährige Hildenerin gehandelt hat. Angehörige der Dame wurden informiert und werden derzeit durch Beamte des Opferschutzes betreut. Die Kreispolizeibehörde Mettmann möchte sich auf diesem Wege nochmals ausdrücklich für die zahlreichen konstruktiven Hinweise aus der Bevölkerung bedanken. Vorherige News: Am frühen Montagabend, 30. Mai, verstarb, aus bisher ungeklärter...

  • Hilden
  • 31.05.22
Blaulicht
Bei einem Wohnungsbrand in Bergheim verstarb ein 86-Jährige Senior.

Ermittlungen zur Brandursache
Senior stirbt nach Brand in Bergheim

Ein Senior ist nach einem Brand im Keller eines Hauses auf der Trompeter Straße am Sonntag (22. Mai, gegen 11:35 Uhr) gestorben. Zeugen hatten die Rettungskräfte alarmiert, weil Rauch aus dem Keller aufstieg. Einsatztrupps der Feuerwehr durchsuchten das Haus und fanden im Keller den verletzten Mann. Unter Reanimationsbedingungen kam der 86-Jährige mit einem Rettungswagen in die Uniklinik Düsseldorf, wo er verstarb. Die Kriminalpolizei hat gemeinsam mit einem Sachverständigen den Brandort...

  • Duisburg
  • 23.05.22
  • 1
Sport
Hennes Junkermann ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Trauer um Hennes Junkermann
Radsportlegende Hannes Junkermann im Alter von 87 Jahren gestorben

Der deutsche Radsport trauert um einen seiner Größten Radsportler. Einen Monat vor seinem 88.Geburtstag ist Hennes Junkermann gestorben. Der "Junge aus Krefeld" prägte in den 60ern gemeinsam mit In seiner fast zwei Jahrzehnte währenden Profilaufbahn gewann Junkermann zweimal die Tour de Suisse (1959 und 1962), dazu die damals ungemein renommierte Meisterschaft von Zürich (1957) und Rund um den Henninger Turm (1963). Junkermann wurde am 6. Mai 1934 in St. Tönis bei Krefeld geboren, er verstarb...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.22
LK-Gemeinschaft
Der künstlerische Leiter der Carlernst Kürten Stiftung Burkhard Leismann ist verstorben. Foto: Kreisstadt Unna

Trauer um Burkhard Leismann

Unna. Burkhard Leismann engagierte sich in besonderem Maße für die Kunst in Unna und in der Region. Er war ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst und übernahm nach seinem Ausscheiden im Kunstmuseum Ahlen in 2018 die künstlerische Leitung der Carlernst Kürten-Stiftung. Stiftung übernommenMit Kürtens Ehefrau Waltraud verband ihn eine berufliche Freundschaft, so dass es auch ihr Wille war, dass Burkhard Leismann das Werksverzeichnis über Kürten, das sie begonnen...

  • Unna
  • 11.04.22
LK-Gemeinschaft
Am 1. Mai 2004 hielt Hans Peter Kierdorf eine schwungvolle Rede auf dem Neumühler Marktplatz. Mit den weiteren Initiatoren Gabriele Schwarzkamp-Kabanow, Christoph Schultz und Reiner Terhorst (v.l.) freute er sich über die allererste Aufstellung des Vereins- und Bürgerbaums.
Foto: Jürgen Hovorka
2 Bilder

Neumühl trauert um Hans Peter Kierdorf
Viel bewegt und erreicht

Hans Peter Kierdorf ist tot, doch sein Wirken bleibt lebendig. Das Neumühler Urgestein verstarb am vergangenen Samstag, 19. März, im Alter von 78 Jahren. Nur wenige Menschen haben wie er die organisierte Kaufmannschaft in Neumühl geprägt und wichtige Impulse für ein lebens- und liebenswertes Neumühl gegeben. „Gemeinschaft, Zusammenhalt sowie ein freundschaftliches Miteinander und Füreinander waren nicht nur Worte, sondern haben sein engagiertes, weitsichtiges Handeln zum Wohl des Stadtteils...

  • Duisburg
  • 25.03.22
  • 2
Ratgeber
Die neue Ausgabe der Ratinger Seniorenzeitung „Aus unserer Sicht“ widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "digitaler Nachlass". E-Mails, Soziale Netzwerke, Cloud- und Streaming-Dienste: Im Internet bleiben viele Daten zurück, wenn jemand stirbt. Doch es gibt gute Möglichkeiten vorzubeugen.

Neue Ausgabe der Ratinger Seniorenzeitung
Digitaler Nachlass, Erben und mehr Infos

Die neue Ausgabe der Ratinger Seniorenzeitung „Aus unserer Sicht“ widmet sich schwerpunktmäßig dem folgenden Thema "digitaler Nachlass". E-Mails, Soziale Netzwerke, Cloud- und Streaming-Dienste: Im Internet bleiben viele Daten zurück, wenn jemand stirbt. Doch geregelt haben die wenigsten ihren digitalen Nachlass. Für die Erben beginnt oft eine mühsame und aufwändige Suche nach Konten, Zugangsdaten, Verträgen. Doch es gibt gute Möglichkeiten vorzubeugen. Daneben bietet das Heft wieder eine bunte...

  • Ratingen
  • 22.03.22
Sport
Jörg Trapp, ist am vergangenen Samstag, 5. März, verstorben.  Foto: privat

Ehemaliger Basketballer und Trainer
Jörg Trapp verstirbt im Alter von 79 Jahren

Jörg Trapp, der als Basketballer und Trainer große Spuren hinterlassen und sich als Mitarbeiter des Servicezentrum Sport der Stadt Hagen über viele Jahre um den Hagener Sport verdient gemacht hat, ist am vergangenen Samstag, 5. März, im Alter von 79 Jahren verstorben. 1966 lief er auf dem Basketballfeld von Korb zu Korb und feierte mit dem damaligen SSV Hagen als Spieler den Gewinn der deutschen Vizemeisterschaft. Wie kein Zweiter verkörpert Jörg Trapp eine Hagener Basketball-Erfolgsgeschichte:...

  • Hagen
  • 07.03.22
Sport
Der Holzwickeder Sport-Club  nahm Abschied von Hermann Erlhoff. LK-Foto: Rotary Club

HSC nahm Abschied
Fußballlegende Hermann Erlhoff gestorben

Der Holzwickeder Sport-Club hat in Marl Abschied genommen von seinem früheren Trainer Hermann Erlhoff, der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Erlhoff zählte in seiner aktiven Zeit zu den profiliertesten Spielern des Ruhrgebietes und bestritt für den FC Schalke 04 neben 75 Bundesliga- auch fünf Europapokalspiele und hatte danach für Rot-Weiß Essen 87 Einsätze in der Bundesliga. Hoppy KurratAls Nachfolger des ebenfalls unvergessenen Dieter („Hoppy“) Kurrat, der...

  • Holzwickede
  • 05.03.22
LK-Gemeinschaft
Weihbischof Franz Grawe.

Sarg wird im Essener Dom aufgebahrt
Abschied von Franz Grawe

Am kommenden Samstag, 26. Februar, feiert Bischof Franz-Josef Overbeck um 10 Uhr im Essener Dom die Totenmesse für den verstorbenen Weihbischof Franz Grave. Im Anschluss daran folgt die Beerdigung auf dem Kapitelsfriedhof. Am Vorabend der Beisetzungsfeierlichkeiten wird um 18.30 Uhr im Dom die Totenvesper für den Verstorbenen gebetet. Am Mittwochnachmittag, 23. Februar, wird der Verstorbene in den Dom überführt und in der Adveniatkrypta aufgebahrt. Ab 17 Uhr haben die Gläubigen bis 18.30 Uhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.22
Blaulicht
Der ehemalige Bauleiter der Diakonie Mark-Ruhr ist in einer bayrischen JVA leblos aufgefunden worden.

Keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden
Ehemaliger Bauleiter der Diakonie Mark-Ruhr in bayrischer JVA leblos aufgefunden

Der ehemalige Bauleiter der Diakonie Mark-Ruhr, der im Verdacht umfangreicher Untreuehandlungen zum Nachteil seines Arbeitgebers stand, wurde am Morgen des 20.02.2022 in einem Haftraum der bayerischen Justizvollzugsanstalt, in welcher er nach Übergabe durch die österreichischen Behörden eingeliefert worden war, leblos aufgefunden. Der 53jährige frühere Beschuldigte war aufgrund des bestehenden Europäischen Haftbefehls am 27.01.2022 in Wien festgenommen und am 18.02.2022 an die deutschen...

  • Hagen
  • 22.02.22
Blaulicht

Blaulicht
Vermisster Wittener tot aufgefunden

Mit einer Pressemeldung hatte die Polizei nach dem Mitte Januar verschwundenen Wittener gesucht. Am Donnerstag, 10. Februar, wurde der Vermisste auf Wittener Stadtgebiet im Bereich Hörder Straße/Sonnenschein in einem Grüngürtel tot aufgefunden. Nach ersten Ermittlungen liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 11 dauern an.

  • Witten
  • 10.02.22
Blaulicht
Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagabend auf der Bottroper Straße. Ob der Autofahrer aber wirklich an den Folgen des Unfall verstarb, ist noch nicht geklärt.

Internistischer Notfall nicht ausgeschlossen
Starb Autofahrer an Unfallfolgen?

Am Donnerstag, 3. Februar, befuhr ein 54-jähriger Bottroper gegen 21.20 Uhr mit seinem Auto die Bottroper Straße in Richtung Bottrop. In Höhe der Hornstraße kam der Mann mit seinem Wagen plötzlich aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Er passierte zunächst eine Sperrfläche und die Gegenfahrbahn, ehe er frontal mit einer Fußgängerampel kollidierte. Der 54-Jährige wurde zwar noch vor Ort intensivmedizinisch versorgt werden und dann ins Krankenhaus gefahren, wo er kurz...

  • Gladbeck
  • 04.02.22
LK-Gemeinschaft
Hubertus Kramer ist  nach schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren verstorben.

Mit 62 Jahren verstorben
Zum Tod von Hubertus Kramer: SPD-Unterbezirke im EN-Kreis und in Hagen nehmen Abschied

Die SPD-Unterbezirke in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis nehmen Abschied von ihrem Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer, der nach schwerer Krankheit in der Nacht von Sonntag auf Montag im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Bereits während seines Besuchs der gymnasialen Oberstufe, den er 1978 mit dem Abitur abschloss, war Hubertus Kramer als freier Mitarbeiter bei der Westfälischen Rundschau beschäftigt; nach einem Volontariat wurde er im Januar 1982 fester Redakteur der WR-Stadtredaktion Hagen....

  • Gevelsberg
  • 27.01.22
Blaulicht
Mit 62 Jahren ist in der Nacht von Sonntag, 23. Januar, auf Montag, 24. Januar, Hubertus Kramer, Mitglied des Landtags, verstorben.

Wurde 62 Jahre alt
SPD trauert um NRW-Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer

In Nacht von Sonntag, 23. Januar , auf Montag, 24. Januar, ist Hubertus Kramer, Mitglied des Landtags, verstorben. Er wurde am 3. November 1959 in Lenhausen im Kreis Olpe geboren und wurde 62 Jahre alt. Hubertus Kramer war seit Mai 2005 Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen und gehörte der SPD-Fraktion an. Er war Mitglied des Innenausschusses und des Ausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen. André Kuper, Präsident des Landtags, sagt: „In Hubertus Kramer verlieren wir in...

  • Hagen
  • 25.01.22
Politik
Der ehemalige Bürgermeister Horst Tillmann.

Wurde 85 Jahre alt
Ein Leben lang Leidenschaft: Hagener Ex-Bürgermeister Horst Tillmann verstorben

Im Alter von 85 Jahren ist am 5. Januar Hagens ehemaliger Bürgermeister, Horst Tillmann, verstorben. Zehn Jahre wirkte Horst Tillmann als Bürgermeister der Stadt, 32 Jahre lang war er im Rat Hagens und zuvor in Hohenlimburg. Zusätzlich hat er den Hagener Entsorgungsbetrieb als Aufsichtsratsvorsitzender maßgeblich unterstützt und war lange Jahre Mitglied und schließlich Vorsitzender im Sport- und Freizeitausschuss der Stadt Hagen. Am Mittwoch, 5. Januar, verstarb der ehemalige Bürgermeister im...

  • Hagen
  • 25.01.22
Blaulicht
Ein 55-jähriger Wuppertaler ist bei einem schwerem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Reanimation erfolglos
Tödlicher Unfall auf der Gevelsberger Straße: 55-jähriger Wuppertaler verstorben

Die Feuerwehr Schwelm wurde heute morgen, am 19.01.2022, um 5.21 Uhr zur Gevelsberger Straße alarmiert. Hier sollte es auf Höhe der Autobahn zu einem Verkehrsunfall gekommen sein. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde den ausrückenden Kameraden mitgeteilt, dass der PKW auf der Seite liegt. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass der PKW im Motorraum brennen soll. Daraufhin rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus. Vor Ort konnte die Lage wie beschrieben festgestellt werden. Die bereits...

  • Schwelm
  • 19.01.22
Blaulicht
Zu einem tragischen Autounfall kam es in der Nacht zu Freitag, 10. Dezember, auf der Knipprather Straße in Langenfeld. Hierbei verlor ein 27-jähriger Mann aus Monheim am Rhein sein Leben. Der Corsa prallte nach ersten Erkenntnissen mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.
2 Bilder

Unfall mit Todesfolge in Langenfeld
Monheimer (27) bei Autounfall gestorben

Zu einem tragischen Autounfall kam es in der Nacht zu Freitag, 10. Dezember, auf der Knipprather Straße in Langenfeld. Hierbei verlor ein 27-jähriger Mann aus Monheim am Rhein sein Leben. Weil der genaue Unfallhergang bislang noch unklar ist, bittet die Polizei um Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen. Nach dem derzeitigen Stand der Unfallermittlungen war der 27-Jährige gegen 1.20 Uhr mit seinem Opel Corsa von Langenfeld aus über die Knipprather Straße in Richtung Monheim am...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.12.21
Blaulicht
Verstorben ist ein Autofahrer (71) aus Düsseldorf am Mittwoch, 24. November, höchstwahrscheinlich an den Folgen eines Notfalls am Steuer. Auf dem Foto die Unfallstelle am Ostring in Hilden, Richtung Hochdahler Straße. Der 71-Jährige kam ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab, wo er mit seinem Kleinbus seitlich an einer Leitplanke zum Stillstand kam.

Düsseldorfer (71) kommt von Fahrbahn ab
Notfall am Steuer mit Todesfolge in Hilden

Verstorben ist ein 71-jähriger Autofahrer aus Düsseldorf am Mittwochmorgen, 24. November, höchstwahrscheinlich an den Folgen eines internistischen Notfalls am Steuer. Gegen 8.30 Uhr ist der 71-Jährige mit seinem Opel Vivaro über den Ostring in Hilden in Richtung Hochdahler Straße gefahren. Dabei kam er ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab, wo er schließlich mit seinem Kleinbus seitlich an einer Leitplanke zum Stillstand kam. Alarmierte Rettungskräfte waren schnell am Einsatzort...

  • Hilden
  • 25.11.21
Ratgeber
2 Bilder

Ein trauriger Tag
Bochum beklagt vier weitere Covid-19 Tote

Bochum: Und wieder einmal 4 Todesfälle in unserer Stadt.  RIP  Mein Mitgefühl gilt denen die einen lieben Menschen verloren haben. Wir wollen nicht vergessen: Hinter Jeder Statistik steckt ein Leben.  Und selbst wenn viele von uns sagen ich kann das Wort Corona nicht mehr hören - wir befinden uns noch mittendrin in der Krise.  Hier die aktuellen Corona-Zahlen Bochum: Aktuell 553 (+31) Infizierte. Gesamt: 20.503 (+79) Verstorbene: 275 (+4) 7-Tage- Inzidenz (RKI) 85,6 (+/-0) Impfungen: 520.612...

  • Bochum
  • 04.11.21
  • 8
Politik
Manfred Osenger (SPD) wurde erstmals bei der Kommunalwahl 1989 in den Rat der Stadt Duisburg gewählt.

Bürgermeister Manfred Osenger nach langer Krankheit verstorben
"Es macht mich sehr traurig"

Nach langer Krankheit ist Bürgermeister Manfred Osenger in der vergangenen Nacht verstorben. „Die Nachricht heute Morgen hat mich tief getroffen. Es macht mich sehr traurig, meinen langjährigen Freund und Weggefährten zu verlieren. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden, denen ich viel Kraft für diese schwere Zeit wünsche. Die Stadt Duisburg verliert einen herausragenden Bürgermeister und alle, die ihn kannten, einen tollen Menschen“, so Oberbürgermeister Sören Link. Manfred...

  • Duisburg
  • 03.11.21
Ratgeber
2 Bilder

Corona: Es gibt noch lange keine Entwarnung
Bochum: Eine Woche -10 Todesfälle

In Bochum starben in nur einer Woche an und mit Corona zehn Menschen. Lange Zeit wurden keine Bochumer*innen im Zusammenhang mit der Pandemie als Verstorben gemeldet. So ist nach Mitteilung der Stadt Bochum am Freitag trotz Doppelimpfung eine 85-jährige verstorben. Der jüngste der Corona-Toten war ein 61-jähriger Mann. Vier weitere Corona-Tote in unserer Stadt waren nicht vollständig oder überhaupt nicht geimpft. Fünf verstorbene Bochumer*innen waren zwar mit Covid19 infiziert, starben aber...

  • Bochum
  • 27.10.21
  • 12
Blaulicht

Polizeibericht
Hünxer Motorradfahrer in Hamminkeln beim Verkehrsunfall verstorben

Hamminkeln / Hünxe Laut Polizeibericht befuhr am Sonntag, den 10. Oktober 2021 gegen 13:10 Uhr ein 54-jähriger Hünxer mit seinem Motorrad die Straße Bransberg in Hamminkeln in Fahrtrichtung Stricksbrink. Nachdem er einen vorausfahrenden Motorradfahrer überholt hatte, kam er in Höhe der Einmündung Borggraf in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Hierbei wurde der Hünxer tödlich verletzt. Die Straße...

  • Hünxe
  • 10.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.