verstorben

Beiträge zum Thema verstorben

Blaulicht
Die Wohnung wurde mit einem Hochdrucklüfter entraucht.

Mann verstirbt nach Wohnungsbrand

Mit schwersten Brandverletzungen fand die Feuerwehr am Sonntagmorgen einen 60-jährigen Mann in einer brennenden Wohnung. Warum das Feuer in dem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war, ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Der Einsatzleitstelle der Feuerwehr wurde am Pfingstsonntag über die Polizei eine unklare Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Davidisstraße in Dortmund gemeldet. Um 05:27 Uhr ging daraufhin auf den Feuerwachen 1 (Mitte) und 3 (Neuasseln) sowie beim...

  • Marl
  • 01.06.20
Politik

622 Menschen haben sich infiziert
Kreis Wesel gibt die Anzahl der Corona-Virus-Erkrankten bekannt

Der Kreis Wesel gibt die Anzahl der bestätigten Fälle von nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) bekannt. Derzeit haben sich 622 Menschen infiziert ( Stand 29.05.2020, 12 Uhr). Das sind fünf Erkrankte mehr im Vergleich zum Vortag. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 4,1. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Die Lage stellt sich für die...

  • Xanten
  • 29.05.20
Vereine + Ehrenamt
Durchgefroren, aber gut gelaunt: Das Erinnerungsfoto von der ersten Führung mit Rainer Schöneweiß durch die Kolonie Fürst Leopold vom 2. Dezember 2010.

Ein letztes Glückauf
Bergbauverein trauert um Rainer Schöneweiß

Mit einem letzten Glückauf verabschiedet sich der Bergbauverein Dorsten von seinem verstor-benen Vorstandsmitglied Rainer Schöneweiß (75). „Es ist ein Glückauf mit viel Traurigkeit, viel Anteilnahme für seine Familie, besonders aber ein Glückauf mit ganz viel Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit“, so der Vereinsvorsitzende Gerhard Schute. Im Jahr 2010, Dorsten war Stadtteil der Kulturhauptstadt, hatte der Verein das Glück, über die Aktion „Schachtzeichen“ mit Rainer Schöneweiß...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Ratgeber
Foto: Archiv

UPDATE 12. Mai, 16.30 Uhr: Neue Coronafallzahlen
Stadt korrigiert Zahlen

Es gab einen Rechenfehler in den aktuellen Fallzahlen, für den sich die Stadt Oberhausen entschuldigt. Richtig ist, dass die Todesfälle von der Gesamtzahl hätten abgezogen werden müssen. Die Rechnung ist demnach: Gesamtinfizierte (inkl. Todesfälle) minus Genesene minus Todesfälle gleich Anzahl der aktuell Infizierten. Aus diesem Grund haben wir aktuell (12. Mai) in Oberhausen 55 (anstatt 60) Infizierte und gestern (11. Mai) 60 anstatt 63 Infizierte. In Oberhausen gibt es im Zusammenhang mit...

  • Oberhausen
  • 12.05.20
Politik
Völlig unerwartet ist Uwe Reichelt am 26. April verstorben. Foto: SPD Bergkamen
  2 Bilder

Bergkamen trauert um Uwe Reichelt

Die SPD Bergkamen betrauert den Tod von Uwe Reichelt, der am 26. April 2020 völlig unerwartet im Alter von nur 57 Jahren verstorben ist. Uwe Reichelt war über 35 Jahre Mitglied in der SPD und bereits seit 2004 als ständiger Vertreter ununterbrochen für unsere Partei im Rat der Stadt Bergkamen aktiv. Dort engagierte er sich in verschiedenen Fachausschüssen. Besondere Verdienste erwarb er sich als Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr. Als langjähriger...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
Kultur
Im Alter von 96 Jahren verstarb jetzt Jaromir Louzi.

Mit Leib und Seele der Kunst verbunden
Künstler-Gilde trauert: Im Alter von 96 Jahren verstarb jetzt Jaromir Louzi

Die Künstler-Gilde Hagen trauert um ihr langjähriges Mitglied Jaromir Louzil, der im Alter von 96 Jahren jetzt in Berlin verstorben ist. Jaromir Louzil wurde 1923 in der damaligen Tschechoslowakei (heute Ukraine) geboren, wuchs in Böhmen auf und emigrierte 1948 über Deutschland und Italien nach Australien. 1962 übersiedelte er in die USA und lebte dort in Los Angeles und Seattle. 1984 kam er nach Deutschland und lebte von da an in Hagen. 1984 begann er mit Malstudien bei Prof. Bernhard...

  • Hagen
  • 29.04.20
Ratgeber
In Dorsten ist eine weitere Frau (69) in Folge einer Corona-Infektion verstorben. Somit steigt die Zahl der Toten in Dorsten auf vier.

Corona Dorsten
Vierter Todesfall nach Corona-Infektion in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.000. Als gesundet gelten inzwischen 706 der positiv getesteten Personen. Es gibt 25 Todesfälle. Bei den neu hinzugekommenen Todesfällen handelt es sich um eine 69-jährige Dorstenerin, eine 94-jährige Dattelnerin, eine 81-jährige Gladbeckerin und eine 89-jährige Gladbeckerin. Stand: 28. April 2020, 9.49 Uhr Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle Hinweis: Es handelt...

  • Dorsten
  • 28.04.20
LK-Gemeinschaft

Weiterer Bürger verstorben
Aktuelles rund um Corona

Hallo, Mülheim, heute gibt es leider wieder schlechtere Zahlen von der Stadt zu vermelden. Ein weiterer Mülheimer Bürger ist gestorben, es handelt es sich um einen Mann Mitte 50. Über mögliche Vorerkrankungen konnte die Stadt keine Angaben machen. Das ist der sechste Verstorbene mit dem Coronavirus in der Ruhrstadt. Aktuell hat Mülheim 160 bestätigte Fälle, das sind sieben mehr als gestern. 46 davon sind aktuell infiziert, 108 gelten als geheilt (sechs mehr als gestern). In Quarantäne sind...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.20
Blaulicht
Unbekannte hatten am Osterwochenende mit diesem Banner ihre Solidarität mit den Bewohnern und Mitarbeitern des St. Alfrid-Hauses bekundet. ^Foto: Caritas

Weitere Seniorin im Krankenhaus verstorben
Gladbecker Altenheim beklagt zweiten Todesfall nach Corona-Infektion

Nach dem Tod einer 85-jährigen Bewohnerin des Seniorenzentrums St-Altfrid-Haus, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war, ist nun auch eine zweite Bewohnerin mit dem gleichen Befund im Krankenhaus verstorben. Sie hatte sich offenbar bei der anderen Seniorin angesteckt. "Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten der Familie und den Angehörigen", hieß es in der Stellungnahme des Caritasverbandes Gladbeck, dem Betreiber des Altfried-Hauses. Die Infektion gelangte offenbar...

  • Gladbeck
  • 23.04.20
Blaulicht
Bild Feuerwehr Dingden  / Text Polizei Wesel

Polizei bittet um Mithilfe
Weitere Zeugen nach tödlichem Unfall auf der B 473 gesucht!

Hamminkeln:  Die Polizei sucht weitere Zeugen, um den tödlichen Verkehrsunfall auf der B 473 aufzuklären. Dabei war am Montag (20.04.20) ein 28-jähriger Mann aus Bocholt mit seinem Auto frontal in einen LKW geraten. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4575878 Die Polizei sucht jetzt zwei Zeugen: Hinter dem beteiligten LKW soll am Unfalltag ein Sattelzug ohne Auflieger gefahren sein. Das Fahrzeug kann eventuell dunkel rot gewesen sein. Hinter dem Auto des tödlich verunglückten...

  • Hamminkeln
  • 22.04.20
Sport
Paul Murawski

Einer der bekanntesten Autohändler Lünens -Paul Murawski stirbt mit 90 Jahren

Von Bernd Janning LÜNEN. Im Alter von 90 Jahren starb am Morgen des vergangenen Karfreitags mit Paul Murawski (3. 1. 30 - 10. 4. 20) einer der bekanntesten Lüner Autohändler. Den Handel und die Reparaturwerkstatt an der Alstedder Straße 94 wird dessen 57jähriger Sohn Dirk weiter führen. Hinter dem Erfolg steckte zuerst das Ehepaar Ingrid und Paul Murawski „mit jeder Menge Benzin im Blut“. Sohn Dirk, seit dem 1. August 1979 im elterlichen Betrieb und dort schon seit über zehn Jahren...

  • Lünen
  • 21.04.20
Blaulicht
Unbekannte hatten am Osterwochenende mit diesem Banner ihre Solidarität mit den Bewohnern und Mitarbeitern des St. Alfrid-Hauses bekundet. ^Foto: Caritas

Nach Infektion nicht mehr erholt
Corona-Erkrankte aus Gladbecker Altenheim verstorben

Bereits am 8. April war eine 85-jährigen Bewohnerin des Seniorenzentrums St-Altfrid-Haus am Coronavirus erkrankt (wir berichteten). Zunächst galt ihr Gesundheitszustand als stabil. Nun ist die Patientin im Krankenhaus verstorben. "Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten der Familie und den Angehörigen", hieß es in der Stellungnahme des Caritasverbandes Gladbeck, dem Betreiber des Altfried-Hauses. Vor ihrer Einlieferung in die Klinik wegen akuter Atemwegsbeschwerden hatte die nun...

  • Gladbeck
  • 20.04.20
  •  2
Blaulicht

5 jähriger Junge von LKW überrollt und verstorben

Am Freitag, gegen 17.20 Uhr, kam es im Industriepark an der Edelburg in Hemer zu einem tragischen Unfall. Ein 42 jährige Mann befand sich mit seinen beiden 5 und 7 jährigen Söhnen an einem LKW auf einem dortigen Betriebsgelände. Aus bislang ungeklärter Ursache rollte der LKW nach vorn und erfasste den vor dem LKW stehenden 5 jährigen Jungen. Dieser wurde schwerst verletzt. Der 7 Jährige und der Vater wollten den rollenden LKW anhalten und wurden ebenfalls erfasst und schwer verletzt. Nach...

  • Marl
  • 18.04.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 834. Als gesundet gelten inzwischen 520 der positiv getesteten Personen. Es gibt elf Todesfälle. Drei davon sind in Dorsten zu verzeichnen.

Corona Dorsten
Dritter Todesfall nach Covid-19-Infektion in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 834. Als gesundet gelten inzwischen 520 der positiv getesteten Personen. Es gibt elf Todesfälle. Stand: 18. April 2020, 11.25 Uhr Bei den hinzugekommenen Todesfällen handelt es sich um einen 82 Jahre alten Mann aus Dorsten, einen 85-jährigen Mann aus Gladbeck, einen 94 Jahre alten Mann aus Oer-Erkenschwick und eine schwer vorerkrankte 57-jährige Frau aus...

  • Dorsten
  • 18.04.20
LK-Gemeinschaft
Ein 86-jähriger Mann aus Sonsbeck, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, ist Montagnacht im Krankenhaus verstorben. Er wohnte bis zu seiner Einlieferung ins Krankenhaus in der vergangenen Woche in der Senioreneinrichtung St. Gerebernus in Sonsbeck.

Einrichtungs-Leitung und Trägerverband in ständigem Austausch mit dem Krisenstab des Kreises Wesel.
Am Coronavirus erkrankter Bewohner einer Sonsbecker Senioreneinrichtung verstorben

Ein 86-jähriger Mann aus Sonsbeck, der sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, ist Montagnacht im Krankenhaus verstorben. Er wohnte bis zu seiner Einlieferung ins Krankenhaus in der vergangenen Woche in der Senioreneinrichtung St. Gerebernus in Sonsbeck. Das Gerebernus-Haus besteht aus zwei Bereichen. In einem Bereich leben 28 Bewohner/innen mit somatischen Erkrankungen. Der andere, von Covid-19 betroffene Bereich besteht aus drei Hausgemeinschaften für insgesamt 25 Bewohner mit...

  • Sonsbeck
  • 15.04.20
Blaulicht
Am Ostersamstag kam es an der Straße Am Kanal auf Stadtgrenze zwischen Marl und Dorsten zu einem Polizeieinsatz, bei dem im Anschluss eine Person im Krankenhaus verstarb.
  3 Bilder

Dorsten / Marl
Person stirbt nach Polizeieinsatz

Am Ostersamstag kam es gegen Mittag auf Stadtgrenze zwischen Marl und Dorsten zu einem Polizeieinsatz, bei dem im Anschluss eine Person nach einer Reanimation durch den Rettungsdienst im Krankenhaus ums Leben kam. Nach Auskunft der Polizei Recklinghausen sollte gegen 12 Uhr eine Person auf der Straße Am Kanal in Marl in Gewahrsam genommen werden, wie ein Pressesprecher berichtet. Bei diesem Polizeieinsatz kam es dann zu Widerstandshandlungen der Person. Dabei soll die Person wohl das...

  • Dorsten
  • 14.04.20
  •  4
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 581. Als gesundet gelten inzwischen 298 der positiv getesteten Personen. Es gibt vier Todesfälle im Kreis Recklinghausen. In Dorsten ist jetzt bereits der zweite Mensch an einer Infektion durch Covid-19 gestorben.

Corona Dorsten
Zweiter Todesfall durch Corona-Infektion in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 581. Als gesundet gelten inzwischen 298 der positiv getesteten Personen. Es gibt vier Todesfälle im Kreis Recklinghausen. In Dorsten ist jetzt bereits der zweite Mensch an einer Infektion durch Covid-19 gestorben.  Stand 7. April 2020, 16.09 Uhr Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle (jeweils nach Städten) Castrop-Rauxel 62 / 35 / 0Datteln 32 / 27 / 0Dorsten 112 / 54...

  • Dorsten
  • 07.04.20
Blaulicht
Auch im Verlaufe des 6. April blieb die Zahl der in Gladbeck registrierten Corona-Fälle absolut unverändert. Um 3 auf 19 gestiegen ist hingegen die Zahl der Personen, die als "gesundet" gelten.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 6. April um 16.45 Uhr liegen vor
Eher geringer Anstieg an neuen Corona-Fällen

Die Entwicklung des Wochenendes hat sich auch am heutigen Montag, 6. April, fortgesetzt: Bei der Zahl der Corona-Erkrankten gab es in Gladbecker absolut keine Veränderung. Und auch auf Kreisebene wurden lediglich 4 neue Krankheitsfälle registriert. Insgesamt gibt es aktuell (Stand 6. April, 15 Uhr) in Gladbeck weiterhin 67 an Corona Erkrankte. Hinzu kommen natürlich die 2 verstorbenen Seniorinnen. Weitere Angaben zu den vor Ort Erkrankten (Schwere der Infektion/Angabe des Stadtteils) gibt es...

  • Gladbeck
  • 06.04.20
  •  1
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 463. Als gesundet gelten inzwischen 155 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen Todesfall.

Corona Dorsten
90 Dorstener mit Coronavirus infiziert

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 463. Als gesundet gelten inzwischen 155 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen Todesfall. Stand 2. April 2020, 15:47 Uhr Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle (jeweils nach Städten) Castrop-Rauxel 55 / 19 / 0Datteln 30 / 13 / 0Dorsten 90 / 26 / 1Gladbeck 48 / 11 / 0Haltern am See 55 / 25 / 0Herten 43 / 9 / 0Marl 45 / 13 / 0Oer-Erkenschwick 12 / 4 /...

  • Dorsten
  • 02.04.20
LK-Gemeinschaft

Mehr Geheilte als Infizierte
41 bestätigte Corona-Infektionen

Der Tag heute beginnt mit einer guten Nachricht. Die Stadt Mülheim meldet 41 positiv getestete Bürger, aber 43 sind inzwischen geheilt. Die Zahl der Verstorbenen mit Corona-Virus bleibt bei zwei. Somit gibt es Stand heute in Mülheim 86 bestätigte Corona-Infektionen. In Quarantäne befinden sich zurzeit 275 Menschen, insgesamt wurden bisher 1110 Tests durchgeführt.  Wie die Bundesregierung gestern bekannt gegeben hat, bleiben die Ausgangsbeschränkungen bis zum 19. April unverändert, dann werde...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.20
  •  2
Ratgeber
Die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 164, Stand 24.03.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 23.03.2020, 12 Uhr = 146 Fälle.

Corona Schermbeck
Zwölf Schermbecker mit Coronavirus infiziert

Die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 164, Stand 24.03.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 23.03.2020, 12 Uhr = 146 Fälle. Die Lage stellt sich folgendermaßen dar: Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden...

  • Dorsten
  • 24.03.20
LK-Gemeinschaft

Aktuell 146 bestätigte Infektionen im Kreis Wesel
Zwei Corona-Infizierte im Kreis verstorben

Aus dem Kreis Wesel sind am vergangenen Wochenende erstmals zwei mit dem Coronavirus infizierte Personen verstorben. Es handelt sich um einen 85-jährigen Mann aus Dinslaken und einen 78-jährigen Mann aus Kamp-Lintfort. Aktuell gibt es im Kreis Wesel 146 bestätigte Infektionen.Der Krisenstab des Kreises Wesel appelliert an alle Bürger, sich an die von Bund und Land vorgegeben Kontaktbeschränkungen zu halten. Nur so können mögliche Infektionsketten unterbrochen und die Ausbreitung des Coronavirus...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.03.20
Ratgeber
Aus dem Kreis Wesel sind am vergangenen Wochenende erstmals zwei mit dem Coronavirus infizierte Personen verstorben. Es handelt sich um einen 85jährigen Mann aus Dinslaken und einen 78jährigen Mann aus Kamp-Lintfort.

Elf Schermbecker infiziert
Zwei Personen im Kreis Wesel am Coronavirus verstorben

Aus dem Kreis Wesel sind am vergangenen Wochenende erstmals zwei mit dem Coronavirus infizierte Personen verstorben. Es handelt sich um einen 85jährigen Mann aus Dinslaken und einen 78jährigen Mann aus Kamp-Lintfort. Aktuell gibt es im Kreis Wesel 146 bestätigte Infektionen.Der Krisenstab des Kreises Wesel appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, sich an die von Bund und Land vorgegeben Kontaktbeschränkungen zu halten. Nur so können mögliche Infektionsketten unterbrochen und die...

  • Dorsten
  • 23.03.20
LK-Gemeinschaft
  2 Bilder

Corona Virus fordert erstes Opfer im EN-Kreis
58-Jähriger aus Ennepetal verstirbt

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es einen ersten Corona-Todesfall. Am Donnerstagabend ist ein 58-jähriger Mann im Schwelmer Helios Klinikum verstorben. Aufgrund einer chronischen Grunderkrankung zählte der Ennepetaler zur Risikogruppe. Beileid von Olaf Schade "Unsere Gedanken sind bei der Familie des Verstorbenen. Wir wünschen allen Verwandten, Bekannten und Freunden jetzt die Kraft, die nötig ist, um mit diesem Verlust weiterleben zu können", spricht Landrat Olaf Schade sein Beileid...

  • wap
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.