Spielarten gestartet – Im Kom'ma-Theater werden vormittags interessante Stücke gezeigt

„Die Prinzessin kommt um vier“ wird am kommenden Donnerstag gezeigt.
Foto: Martin Möller
  • „Die Prinzessin kommt um vier“ wird am kommenden Donnerstag gezeigt.
    Foto: Martin Möller
  • hochgeladen von Florian Boos

Das Kinder- und Jugendtheaterfestival "Spielarten", das seit September in neun Städten läuft, hat nun auch Duisburg erreicht.

Im Kom'ma-Theater, Schwarzenberger Straße 147 in Rheinhausen, werden bis zum 11. November fünf Inszenierungen von vier verschiedenen Theaterhäusern gezeigt: Das sind „Die Geschichte eines langen Tages“ vom AGORA Theater, „Griff, der Unsichtbare“ vom Theater Marabu, „Königin Gisela“ vom echtzeit-theater und „Die Prinzessin kommt um vier“ sowie „Die Leiden des jungen Werther“ vom Consol Theater.
Im Rahmen des Festivals suchen die Theaterschaffenden gemeinsam mit ihren Zuschauern nach Antworten auf Fragen über Alltägliches, Unerhörtes, nach dem Warum und Wieso, Fragen an Groß und Klein.
Für das Kinder- und Jugendtheaterfestival "Spielarten" haben sich neun Städte in Nordrhein-Westfalen als Veranstalter zusammengeschlossen.
Eine Jury aus Vertretern aller teilnehmenden Städte hat die Theaterproduktionen ausgewählt, die im Rahmen des Festivals gezeigt werden.
Noch zu sehen sind am Montag, 7. November, um 11 Uhr „Griff, der Unsichtbare“ vom Theater Marabu für Kinder ab elf Jahren, am Dienstag um 11 Uhr „Königin Gisela“ vom echtzeit-theater für Kinder ab sechs Jahren, am Donnerstag um 11 Uhr "Die Prinzessin kommt um vier" vom Consol Theater für Kinder ab vier Jahren und am Freitag um 11 Uhr "Die Leiden des jungen Werther" (auch vom Consol) für Teens ab 15 Jahren.
Kartenbestellung ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 13.30 Uhr unter Tel. 0203/283-8486 möglich. Tickets kosten zwischen 2 und 7 Euro.

Autor:

Florian Boos aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen