Feuerteufel in der City unterwegs

Anzeige

Vor allem im Klinikviertel ist in der Nacht zu Samstag (10.12.) offenbar ein Feuerteufel unterwegs gewesen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Binnen kürzester Zeit, etwa zwischen 1 und 1.30 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei mehrere kleine Brände. So brannte in der Schillingstraße eine auf dem Gehweg abgestellte Fahrrad-Rikscha. In der Liebigstraße griff ein Zeuge geistesgegenwärtig ein, als er auf einem Fenstersims mehrere Bücher entdeckte, neben denen jemand offenbar einen Grillanzünder in Brand gesetzt hatte. Ebenso schnell reagierten weitere Zeugen, die mit einem Eimer Wasser ein Fahrrad löschten.

Ähnliche taten im Quartier

Dazu registrierte die Polizei noch eine Reihe weiterer ähnlicher Taten in diesem Quartier. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt ca. 2.000 Euro. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wende sich an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 132-7441.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.