Für die Interessen der Älteren

Anzeige

Der Seniorenbeirat der Stadt ist die demokratisch legitimierte Vertretung älterer Menschen in Dortmund.

Seine Aufgabe ist es, an der seniorengerechten Gestaltung der Stadt mitzuwirken und die Interessen der älteren Generation wahrzunehmen und zu vertreten.

Er besteht aus 27 Mitgliedern und verteilt sich auf die zwölf Stadtbezirke.

Das Gremium wird für fünf Jahre gewählt. Wahlberechtigt sind alle Einwohner, die am Wahltag das 60. Lebensjahr vollendet haben, den Hauptwohnsitz seit sechs Monaten in Dortmund haben und nicht vom aktiven Wahlrecht ausgeschlossen sind.Wählbar sind alle Wahlberechtigten in Ihrem Wahlbezirk. Es wird nur per Briefwahl gewählt.

Die Briefwahlunterlagen werden bis zum 20. Februar an die Wahlberechtigten verschickt. Spätestens am 19. März müssen die Briefwahlunterlagen bei der Wahlleitung sein. Die Auszählung findet am 20. März statt.

Um informieren und beraten zu können, wirkt der Beirat bei allen seniorenrelevanten Themen in den Fachausschüssen des Rates und den jeweiligen Bezirksvertretungen mit.

Die Seniorenbeiratsmitglieder halten Kontakt und pflegen die Zusammenarbeit mit den Seniorenbüros, Wohlfahrtsverbänden, Seniorenheimen, Begegnungszentren für ältere Bürger und führen in ihrem Stadtbezirk öffentliche Sprechstunden durch.

Weitere Informationen über den Seniorenbeirat gibt es bei der Geschäftsstelle des Seniorenbeirates unter  50 2 48 87 und im Internet unter www.seniorenbeirat.dortmund.de. Bei Fragen zur Wahl stehen die Bürgerdienste/Wahlen unter  501 09 31 zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.