Winterleuchten startet Samstag im Westfalenpark

Anzeige
Faszinierende Bilder bietet das Winterleuchten im Westfalenpark. (Foto: . Foto: World of Lights)

Faszinierendes Licht und schöner Schein an allen Ecken und Enden – so glanzvoll präsentiert sich der Westfalenpark beim Winterleuchten vom 9. Dezember bis zum 13. Januar. Jeden Tag ab 17 Uhr beginnt das große Lichterspiel.

Filigrane Ornamente schillern in Baumkronen. Mannshohe Pusteblumen blühen hell am Wegesrand. Fantasievolle Lichtobjekte machen den Park zur strahlenden Open-Air-Kunstgalerie. Es gibt viel Spannendes zu sehen: Auf dem Boden leuchten XXL-Schnecken, auf einer riesigen Wasserfontäne wird eine kunstvoll inszenierte Videoanimation projiziert und um einen Kugelkoloss kreisen in vier Meter Höhe LED-Lichter.

Musiksynchroner Würfel-Walzer

Die größte technische Herausforderung stellt die musiksynchrone Lichtinstallation des „Würfel-Walzers“ dar. 36 große Würfel haben ihre eigene Lichtchoreografie bekommen und leuchten beschwingt nacheinander und miteinander im Dreivierteltakt. Der Winter im Park ist bekannt für überraschende Lichteffekte. Projektoren bringen Farbe ins Dunkel und tausende von Lichtern lassen den Westfalenpark mystisch erscheinen. Das Winterleuchten läuft vom  9. Dezember bis zum 13. Januar .2018 sonntags bis Donnerstag von 17 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 17 bis -22 Uhr. Eine Feuerwerk: ist am 13. Januar 2018 geplant. 
Heiligabend ist geschlossen.
Der Eintritt:kostet 6 € ab 12 Jahren, 2 € für Kinder von 6-11 Jahren, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt sowie auch Jahreskarteninhaber (außer bei Sonderveranstaltungen und 13.1.).

Märchen für Kinder 

Jeden Tag um 17 Uhr werden Kindermärchen vorgelesen, Freitag und Samstag zusätzlich ab 20 Uhr auch Märchen für Erwachsene
Mehr Infos:World of lights
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.