Julian Weigl signiert 321 BVB-Posterkalender

Anzeige
Julian Weigl signierte im Propsteihof BVB-Kalender. Einer von vielen Fans ist Jonas Knop, der nicht nur seinen Kalender signieren ließ, sondern auch sein Trikot. (Foto: Schmitz)

Für Kinder in Not unterschreibt Roman Bürki am Montag, 7. Dezember, BVB-Posterkalender. 321 dieser Kalender unterschrieb am Dienstag BVB-Mittelfeldspieler Julian Weigl im Kath. Centrum in der Dortmunder City.

5 Euro von jedem bei dieser Aktion verkauften Kalender gingen an den Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“ der Kath. Stadtkirche Dortmund, der sich so über eine Spende von 1.605 Euro freute.
Am Montag, 7. Dezember, wird ebenfalls für den Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“ Roman Bürki eine Stunde lange Posterkalender im St.-Johannes-Hospital an der Johannesstraße 9-13 unterschreiben. Beginn ist um 13 Uhr. Die Aktion wird wieder unterstützt von der BVB-Stiftung „Leuchte auf“.

Fonds hilft gegen Kinderarmut

Der Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“ wurde von der Kath. Stadtkirche und den Kath. Sozialen Diensten (KSD) gegründet. Anlass dafür war die gewachsene Kinderarmut. Bei einer offensichtlichen Notlage eines Kindes kann über Schulen oder Kindergärten, Unterstützung aus dem Fonds beantragt werden. Bisher wurden Kosten etwa für notwendige Verpflegung, Bekleidung, Schulbedarf, ein Projekt zur gesunden Ernährung sowie für die Übermittagsbetreuung übernommen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.