Zeugen gesucht nach Raubüberfall auf Supermarkt in Scharnhorst

Anzeige
Dortmund: Ecke Gleiwitzstraße/Felhammerstraße |

Nach einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Gleiwitzstraße in Scharnhorst am Mittwochabend (26.10.), sucht die Polizei nun Zeugen. Ein Tatverdächtiger flüchtete unerkannt.

Ersten Ermittlungen zufolge schloss ein 33-jähriger Mitarbeiter aus Dortmund gegen 22 Uhr die Supermarkt-Filiale nahe der Fellhammerstraße ab, nachdem die letzten Kunden gegangen waren. Als er sich kurz darauf mit einem weiteren Mitarbeiter (19), ebenfalls Dortmunder, im Büro befand, kam plötzlich ein maskierter Mann hinein. Dieser drohte mit einer augenscheinlichen Schusswaffe und forderte mehrfach "money".

Nachdem er zwei Geldkassetten bekommen hatte, flüchtete der Tatverdächtige aus dem Notausgang des Geschäfts in Richtung Norden/Scharnhorst-Zentrum.

Der Täter war Zeugenangaben zufolge circa 175 bis 180 cm groß und während der Tat dunkel gekleidet. Zudem trug er eine schwarze Sturmhaube mit schmalen Sehschlitzen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen: Wer Angaben zu dem Flüchtigen machen kann, sollte sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231-132-7441 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.