Solidarische Landwirtschaft Kümper Heide: Erste Ernte - SOLAWI statt Agrokonzerne

Anzeige
Solidarische Landwirtschaft Kümper Heide: Erste Ernte.
Dortmund: Kümper Heide |

Seit mehr als einem Jahr von den Solawi-Aktiven der Erzeuger & Verbrauchergemeinschaft Kümper Heide im Dortmunder Norden an der Grenze zu Lünen geplant und seit Wochen von Bauer Schulte-Tigges, Gärtner Marco Rau und zahllosen helfenden Händen der Solawis, wie sich die Menschen, die eine solidarische Landwirtschaft organisieren selber nennen, gehegt und gepflegt, wurde am Freitag die erste Ernte eingefahren.

Obwohl diese erste Ernte mit Salatrauke und Asiasalat noch etwas salatlastig ist, spürt man die Zufriedenheit der Solawis über die erste eigene Ernte. Frischer Spinat lockert das noch etwas zaghafte Premierenangebot, welches im Laufe der nächsten Wochen noch um zahlreiche Gemüsearten erweitert wird, auf. Es ist ein schönes Gefühl zu spüren, dass man sich selbst organisieren und gesunde Nahrung ohne die Pestizide und das Profitstreben der Agrokonzerne gemeinschaftlich erzeugen kann.

Tomatentunnel eingeweiht

Premiere hatte auch der Tomatentunnel, der von den Solawis in den vergangenen Wochen errichtet wurde. Zusammen pflanzte man nun Tomaten an, um das Ernteangebot zukünftig noch reichhaltiger gestalten zu können.

Im Mittelpunkt einer Solidarischen Landwirtschaft steht die Frage, wie man angesichts des globalen Super-Marktes eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten kann, die gleichzeitig die Natur- und Kulturlandschaft pflegt. "Solidarische Landwirtschaft ist eine innovative Strategie für eine lebendige, verantwortungsvolle Landwirtschaft, die gleichzeitig die Existenz der Menschen, die dort arbeiten, sicherstellt und einen essenziellen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leistet.", so das überregionale Netzwerk Solidarische Landwirtschaft auf seiner Internetseite.

Bauer Elmar Schulte-Tigges betreibt den Hof auch als Lernbauernhof, auf dem Kinder und Jugendliche die natürlichen Grundlagen der Nahrungsmittelproduktion und ihre Zusammenhänge kennen lernen können. Selbstverständlich können die Kinder und Jugendlichen bei allen "Arbeiten" selber mit "anpacken".

Kontakt zur Solawi-Kümper Heide: solawi-kuemperheide@riseup.net

Kontakt Lernbauernhof Schulte-Tigges: www.lernbauernhof-schultetigges.de

3sat: SelberDenkenTV - Solidarische Landwirtschaft
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.