18-Jähriger in Wambel überfallen // Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Dortmund: Akazienstraße |

Ein 18-jähriger Dortmunder ist am frühen Sonntagmorgen (25.9.) auf der Akazienstraße in Wambel überfallen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Seinen ersten Angaben zufolge war der Mann dort gegen 6.30 Uhr auf dem Gehweg unterwegs. Etwa in Höhe des Hauses Nummer 85 sprachen ihn plötzlich zwei unbekannte Männer an. Schnell forderten sie von dem 18-Jährigen die Herausgabe seines Mobiltelefons und von Bargeld. Als der Mann sich weigerte, schubste ihn einer der Täter, so dass er zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Zudem drohte er dem
Dortmunder mit einem Elektroschocker. Dieser rief daraufhin laut um Hilfe, was die beiden Unbekannten dazu veranlasste, zu flüchten. Sie liefen den Zeugenangaben zufolge in Richtung Hohwart-Siedlung davon.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Beschrieben werden diese wie folgt beschrieben: Der Mann mit dem Elektroschocker war circa 180 bis 185 cm groß und hatte eine stämmige Figur. Er hatte kurze schwarze Haare und dunkle Augen, war mit einer hellen Jeanshose sowie einem dunklen Pullover bekleidet. Der zweite Mann war ebenfalls 180 bis 185 cm groß, stämmig und trug einen hellen Kapuzenpullover. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter unter Tel. 0231/132-7441.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.