Baustellen-Besichtigung im Rohbau der künftigen Wickeder AWO-Kita Langschedestraße

Anzeige
Vertreter aus Politik und Verwaltung machten sich auf der Baustelle ein Bild von der künftigen Wickeder AWO-Kindertagesstätte Langschedestraße. Dirk Bergander (3.v.r., Collineo) und Gerda Kieninger (4.v.r., AWO Dortmund) stellten den Baufortschritt vor. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: AWO-Kindertagesstätte Langschedestraße |

Der für den Sommer 2017 angepeilte Eröffnungstermin für die neue viergruppige AWO-Kindertagesstätte (Kita) Langschedestraße rückt näher. Grund genug für den Bauherrn, nach dem Baustart Anfang September zur Baustellenbesichtigung in den gut voranschreitenden Rohbau neben der Steinbrink-Grundschule im Wickeder Süden einzuladen.

Errichtet wird der Neubau von der in Dortmund ansässigen Collineo Gruppe. So stellten jetzt Dirk Bergander, Geschäftsführer der Collineo Asset Management GmbH, und die Dortmunder AWO-Unterbezirks Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Gerda Kieninger Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung den Baufortschritt vor.

Voraussichtlich bis Sommer 2017 entstehen dort an der Langschedestraße 18a auf rund 690 Quadratmeter Fläche 75 Betreuungsplätze für Kinder ab vier Monaten bis zum Schuleintritt. Die Kita erweitert das örtliche Erziehungsangebot der unmittelbar benachbarten städtischen Steinbrink-Grundschule.

Das Gebäude soll sich in geeigneter Weise in das Grundstück und die Nachbarschaft einfügen und werde unter Berücksichtigung moderner Energiestandards konzipiert, teilte die künftige Betreiberin, die AWO Dortmund, unter deren Regie bereits zahlreiche Kindertageseinrichtungen in Dortmund betrieben werden, mit. Der pädagogische Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit werde in der Bewegungs- und Sprachförderung liegen. Je nach Bedürfnis und Buchungszeit der Eltern werden die Kinder voraussichtlich mit bis zu 45 Stunden wöchentlich betreut.

Dortmunds AWO-Chefin Gerda Kieninger freut sich über die Einrichtung einer weiteren Kita in AWO-Trägerschaft: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für die AWO Dortmund eine überaus große Bedeutung. Wir dürfen in unserer Gesellschaft kein Kind zurücklassen.“

Die AWO nimmt bereits Anmeldungen an. Entsprechende Anmeldeformulare sind der Internetseite www.awo-dortmund.de/kinder/langschedestrasse zu entnehmen.


Info:
Die Collineo Asset Management GmbH ist eine unabhängige und etablierte europäische Finanzdienstleistungsgruppe mit Spezialisierung auf immobilienbezogene Kreditrisiken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.