Eichwald-Grundschule feiert international

Anzeige
Beim Schulfest zum Kennenlernen der Flüchtlingskinder an der Eichwaldschule ging es bunt und international zu. (Foto: Schmitz)
"Im Land der Blaukarierten sind alle blaukariert. Doch wenn ein Rotgefleckter sich mal dorthin verirrt, dann rufen Blaukarierte: „Der passt zu uns doch nicht! Er soll von hier
verschwinden, der rotgefleckte Wicht!“ - klar, dass das Lied vom Anderssein beim Schulfest der Eichwald-Grundschule nicht fehlen durfte. Gesungen wurde es von den Schülern.

"Die Welt soll bunt werden", das war das Motto des diesjährigen Schulfestes, und entsprechend bunt wurde auch gefeiert: Neben Glücksrad, Schachturnier und Schulrallye gab es internationales Gebäck, Begrüßungen in vielen verschiedenen Sprachen und manche Klassen hatten sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

So konnten die Besucher und Schüler am Stand der Klasse 4a kleine Bälle aus ganz alltäglichen Materialien basteln. "Wir haben hier Frischhaltefolie, Papier und Fahrradschläuche", erklärt Gabi Samen, deren Mann die Klassenpflegschaft der 4a übernommen hat. "Wir haben uns an Anleitungen aus dem Kindermuseum Mondo mio orientiert, erklärt Gabi Samen.

Am Nachbartisch werden aus gebrauchten Tetrapacks kleine Taschen, Portmonaies und Etuis. Andere Klassen bieten einen Wettbewerb im Flaggengestalten oder das Anfertigen von bunten Freundschaftsbändern an. Der Erlös des Schulfestes soll der internationalen Klasse der Eichwald-Schule zugute kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.