Kripo ermittelt: Unrat und Abfallcontainer brannten auf dem Hinterhof eines Autohauses in der Klönnestraße

Anzeige
Dortmund: Autohaus Klönnestraße |

Am heutigen Sonntagmorgen gegen 7.55 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Klönnestraße am Rande der Oststadt alarmiert. Schon auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchsäule zu sehen.

Die Brandstelle bafand sich auf dem Hinterhof eines Autohauses, direkt an einem Stromtechnik-Gebäude der DEW21. An drei Stellen brannten Unrat und zwei große Abfallcontainer.

Das Feuer hatte sich bereits zur Dachfläche des Gebäudes ausgebreitet. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun den Sachschaden und den Hergang, wie es an mehreren Stellen gleichzeitig zu dem Brand gekommen ist.

Im Einsatz war der Löschzug 1 (Mitte) und der Rettungsdienst mit 18 Kräften.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.