Kripo hoff auf Zeugenhinweise nach Raub auf Busfahrer in Husen

Anzeige
Dortmund: Husener Straße |

Bei einem Raubüberfall in der Nacht auf den heutigen Montag (7.9.) haben zwei Unbekannte in Husen einen Busfahrer mit einem Messer bedroht und überfallen.

Messer an den Hals gehalten


Der 42-jährige Dortmunder hatte gegen 1.15 Uhr in der Husener Straße sein Dienstfahrzeug abgestellt. Als er in sein Auto steigen wollte, standen plötzlich zwei Männer hinter ihm. Sie forderten ihn auf, sein Geld herauszugeben. Dabei hielt ihm einer der Beiden ein Messer an den Hals. Nachdem der 42-Jährige einen dreistelligen Geldbetrag herausgegeben hatte, flüchteten die Männer in Richtung Wickeder Straße. Anschließend alarmierte der Berufsfahrer die Polizei.

Tatverdächtige Männer in dunkler Motorradbekleidung


Die Tatverdächtigen beschreibt er als circa 1,70 Meter und 1,95 Meter große Männer. Beide trugen vermutlich dunkle Motorradbekleidung; wobei einer der beiden weiße Reflektoren am unteren Rücken hatte. Weitere Angaben konnte er nicht machen

Zeugenhinweise erbittet die Polizei Dortmund bei der Kriminalwache unter  132-7441 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.