MdB Sabine Poschmann kassiert bei Edeka für den Förderverein der Brackeler Erich-Kästner-Grundschule

Anzeige
Eine halbe Stunde kassierte Sabine Poschmann an der Kasse von Edeka Reinemann in Brackel für die gute Sache.
Dortmund: Edeka Reinemann Brackel |

Die Kunden waren verwundert. Und für die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann war es nicht nur eine interessante Gelegenheit, die Tätigkeit des Kassierens mal von der anderen Seite kennenzulernen.

Höchste Konzentration war gefordert, auch wenn Poschmann eine erfahrene Kassiererin im Brackeler Edeka-Supermarkt Reinemann zur Seite stand. In einer halben Stunde „erwirtschafte“ die Bundestagsabgeordnete immerhin einen Erlös von 390 Euro für die gute Sache; Edeka-Kaufmann Horst Reinemann stockte den Betrag zudem auf glatte 500 Euro auf.

Das Spendengeld kommt nun dem Förderverein der Brackeler Erich-Kästner-Grundschule an der Flughafenstraße zu Gute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.