Zehn Jahre Caritas-Wohnhaus St. Gabriel in Brackel gefeiert

Anzeige
Neben den geistig behinderten Bewohnerinnen und Bewohnern feierten ihre Angehörigen, die Caritas-Mitarbeiter und die Freunde und Förderer - viele davon aus der Clemens-Gemeinde - das zehnjährige Bestehen des Wohnhauses St. Gabriel an der Unteren Dahlwiese in Brackel. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Caritas-Wohnhaus St. Gabriel |

Liegt‘s am guten Draht nach oben? Mit dem besten Sommerwetter beschenkte Petrus den Caritasverband Dortmund, der anlässlich des zehnjährigen Bestehens seines Behinderten-Wohnhauses St. Gabriel an der Unteren Dahlwiese 24 ein tolles Sommerfest auf die Beine gestellt hatte.

Neben den geistig behinderten Bewohnerinnen und Bewohnern, die hier in Brackel in 24 Einzelzimmern leben, feierten auch deren Angehörige, die Caritas-Mitarbeiter, Freunde und Förderer mit.

Viele davon kamen aus der katholischen St.-Clemens-Gemeinde, zu der man ein ganz besonderes Verhältnis aufgebaut hat. Klar, dass das Fest mit einem Dankgottesdienst im Franz-Stock-Haus startete, bevor dann im Garten des Hauses St. Gabriel kräftig beim leckeren Imbiss gefeiert wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.