1,76 Mio. Euro vom Land für zweigleisigen Ausbau der U43 auf dem Hellweg zwischen Brackel und Asseln

Anzeige
Entschärft werden sollen durch den Ausbau solche haarigen Verkehrssituationen auf dem Asselner und Brackeler Hellweg. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Hellweg zwischen In den Börten und Asselner Straße |

Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Programms zum kommunalen Straßenbau in NRW hat die Dortmunder Landtagsabgeordnete und SPD-Vorsitzende Nadja Lüders darauf hingewiesen, dass auch die Stadt Dortmund - speziell der Dortmunder Osten - von der Gesamtförderung in Höhe von 127 Millionen Euro profitiere und Mobilität sichere.

"Das Straßenbauprojekt des zweigleisigen Ausbaus der U43 Brackeler Hellweg/Asselner Hellweg von ‚In den Börten‘ bis zur ‚Asselner Straße‘ mit den Gesamtkosten von 2,71 Millionen Euro wird landesseitig mit 1,76 Millionen Euro unterstützt", informierte Lüders.

Im Mittelpunkt der Förderung des kommunalen Straßenbaus stünden weiterhin die Verbesserung und Sanierung des vorhandenen Netzes, ergänzte die Landtagsabgeordnete, Grundsatz der SPD sei "Erhalt vor Neubau" sowie die Steigerung der Verkehrssicherheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.