Lose Grabmale auf Haupt- und Ostfriedhof sind wiederherzustellen

Anzeige
Der Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel.
Dortmund: Hauptfriedhof Dortmund |

Auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel und auf dem Ostfriedhof in der Oststadt wurden zahlreiche Grabmale als nicht mehr standsicher ermittelt.

In diesem Zusammenhang erinnert die Stadt daran, dass verantwortlich für die Standsicherheit bei Reihengrabstätten die Angehörigen, bei Wahlgrabstätten die Nutzungsberechtigten sind. Die von der Friedhofsverwaltung ermittelten Grabmale wurden bereits mit grünen Aufklebern versehen oder mit nummerierten Schildern gekennzeichnet.

Die Verantwortlichen werden aufgefordert, unverzüglich einen Fachmann mit der Wiederherstellung der Standsicherheit zu beauftragen und die Durchführung der Arbeiten der Friedhofsverwaltung anzuzeigen.

Falls die Verantwortlichen ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, ist die Friedhofsverwaltung aufgrund der Verkehrsicherungspflicht gemäß städtischer Friedhofssatzung gehalten, lose stehende Grabmale niederlegen zu lassen. Die Verantwortlichen können zu den Kosten herangezogen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.