Was bedeutet "Advent" ?

Anzeige
Was bedeutet Advent?
Die Zeiten sind unruhig und laut. Gerade jetzt, etwa 14 Tage vor dem Weihnachtsfest, habe ich den Eindruck, dass vieles vermarktet ist und für die Stille und Besinnung Zeit fehlt.
Was ist also der Advent?
Ankunft, das lateinische Wort dafür lautet adventus.
Die Adventszeit ist die Zeit der Erwartung. Wir erwarten die Ankunft Jesu, den Messias. Wir warten auf seine Wiederkunft und auf das tägliche Kommen in unser Leben.
Mit dem ersten Adventsonntag beginnt auch das neue Kirchenjahr. Die biblischen Texte sind am ersten Adventsonntag sprechen stark vom Ende der Welt und der Wiederkunft Christi.
Sie wollen uns sensibel machen und in uns die Erwartung neu wecken:
Jesus Christus immer wieder neu zu empfangen.
Die Adventszeit ist eine Zeit der Sammlung, eine Zeit der inneren Einkehr zu den Wurzeln der geistigen und geistlichen Quellen. Es ist eine andere Zeitqualität. Die christliche Zeitqulität ist eine andere, sie ist auf Erwartung, Zukunft und Vollendung ausgerichtet.
Der „innere“ Mensch erkennt, dass er ein Anderer, Geläuterter ist.
Die liturgische Farbe violett und der Verzicht auf das Gloria in der hl. Messe verdeutlichen etwas vom Bußcharachter dieser Zeit, allerdings verdrängen sie nicht die Freude auf den Kommenden.
0
7 Kommentare
2.867
Christa Palmen aus Düsseldorf | 09.12.2012 | 20:10  
1.729
Melanie Appel aus Castrop-Rauxel | 09.12.2012 | 21:16  
3.010
Claudia Lopatta aus Düsseldorf | 09.12.2012 | 21:17  
15.771
Christoph Niersmann aus Hilden | 09.12.2012 | 21:18  
3.010
Claudia Lopatta aus Düsseldorf | 09.12.2012 | 21:22  
2.429
Margret Bloch aus Duisburg | 09.12.2012 | 22:41  
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 12.12.2012 | 14:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.