Auto fuhr in den Rhein

Anzeige

Am Dienstag, 6. August, verunglückte ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Mettmann, als er im Bereich der Cecilienallee in Höhe der Theodor-Heuss-Brücke in Golzheim in den Rhein fuhr.

Der Mann fuhr gegen 15.20 Uhr die Cecilienallee entlang in Richtung Norden und bog kurz vor der Theodor-Heuss-Brücke nach links auf die Rampe Richtung Rheinufer. Dort rollte das Fahrzeug in den Rhein.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei und Rettungskräfte, so dass die Feuerwehr mit Tauchern und einem Kran den Fahrer und das Fahrzeug bergen konnten. Trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen verstarb der 78-Jähirge gegen 16.50 Uhr in einem Krankenhaus.

Am Mittwoch wurde der Mann obduziert. Demnach ist der 78-Jähirgeinfolge eines internistischen Notfalls am Steuer zusammengebrochen und verstorben. Erst dann hat sich der Pkw in Bewegung gesetzt und war in den Rhein gerollt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.