Polizei Düsseldorf: Heerdt: Schwerer Verkehrsunfall

Anzeige
Düsseldorf

Polizeimeldung: Zwei verletzte Pkw-Fahrer - Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Im Kreuzungsbereich der Kevelaerer Straße / Eupener Straße / Burgunderstraße / Heerdter Landstraße kollidierten heute Morgen zwei Autos. Einer der Fahrzeugführer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Beide Männer wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 19 Jahre alter Mann aus Willich gegen 8.50 Uhr mit einem Ford Fiesta PKW auf der Kevelaerer Straße unterwegs und fuhr bei Grün in den Kreuzungsbereich zur Eupener Straße ein. Da vor ihm ein Linienbus wartete, der nach rechts abbiegen wollte und mit seinem Heck die freie Fahrt versperrte, machte der 19 - Jährige Mann mit seinem Pkw zunächst einen Schlenker um das Heck des Busses, um dann seine Fahrt in Richtung Burgunderstraße fortzusetzen. Dabei kollidierte der 19 - Jährige mit einem Skoda, der aus Richtung Eupener Straße kam. Der 54-jährige Fahrer aus Düsseldorf wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Rettungskräfte aus dem Skoda befreit werden. Rettungswagen brachten die verletzten Männer zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Das zuständige Düsseldorfer Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.