Ausstellung "Analog trifft Digital - Eine Fotoreise nach Texel" im Bezirksrathaus Hamborn

Anzeige
Duisburg: Bezirksrathaus Hamborn | In der Zeit vom 10.01. bis 24.02.2017 wird im Bezirksrathaus Hamborn (Galerie, 1. Etage) die Ausstellung „Analog trifft Digital – Eine Fotoreise nach Texel“ von Christian Thiele und Lars Dabringhausen gezeigt.

Gegensätzlicher, aber trotzdem beide im Thema Fotografie vereint, könnte die aktuelle Ausstellung nicht sein. Während Christian Thiele sich eher der klassischen Fotografie widmet mit Negativformaten und Dunkelkammer, ist Lars Dabringhausen von der digitalen Fotografie begeistert.

Christian Thiele, geb. 1989, befasst sich seit 2003 mit der Fotografie, wobei auch er mit kleinen Digitalkameras und später mit einer Spiegelreflexkamera angefangen hat, um sich das Verständnis der fotografischen Grundlagen anzueignen. Ab 2007 kam dann das Interesse an der klassischen Fotografie dazu. Anfangs nur Kleinbild, später dann Mittelformat 6x6 und 6x7 mit Entwicklung und Vergrößerung in der heimischen Dunkelkammer. 2011 unternahm er erste Schritte im Bereich Portraitfotografie, wo er in der Familie und unter seinen Freunden/Bekannten viele „Versuchskaninchen“ fand. So war es auch nicht verwunderlich, dass 2014 seine erste Ausstellung mit Portraitaufnahmen im Bezirksrathaus Hamborn stattfand. Anschließend vertiefte er seine Kenntnisse in einem Dunkelkammerkurs und konzentrierte sich auf eine Sorte Papier und jeweilige Entwickler, sodass er gezieltere Ergebnisse aus den gegebenen Möglichkeiten ausschöpfen konnte. Seit letztem Jahr setzt sich Thiel nun auch mit dem Großformat auseinander und besitzt seine erste 4x5“ Kamera.

Lars Dabringhausen, geb. 1977, wurde nach der Schulzeit zum Augenoptiker ausgebildet und hat dadurch natürlich grundlegende Kenntnisse über die Lehre des Lichts und auch die Basiskenntnisse der Fotografie erlangt. Er studierte 2 Semester Augenoptik an der FH Jena. Seit 2012 befasst sich Dabringhausen intensiv mit der „bewussten“ Fotografie. Er kaufte sich seine erste Spiegelreflexkamera und baute sein Wissen autodidaktisch immer weiter aus.
Beide Fotografen präsentieren uns ihre Werke auf unterschiedliche Art und unternehmen mit dem Betrachter eine Reise nach Texel.

Die Ausstellung kann zu den gewohnten Öffnungszeiten des Bezirksrathauses (Mo.-Fr. von 8.00 – 16.00 Uhr) besucht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.