Diderot in der VHS

Anzeige
"Denis Diderot - Geboren vor 300 Jahren" ist das Jour Fixe überschrieben, das Wolfgang Schwarzer in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg organisiert. Tatort ist natürlich - wie immer - der Vortragssaal der Duisburger Volkshochschule.

Ob wohl viele Hörer kommen? Diese Frage bewegt schon vor Beginn der Veranstaltung. Bestuhlt ist jedenfalls nur für 40 Besucher - der Vortragssaal ist damit nur zur Hälfte gefüllt. Der Besuch ist jedenfalls ganz ordentlich. Etwas störend sind die Leute, die zu spät kommen.

Zeitgenössische Musik aus dem Frankreich Diderots stimmt den Besucher auf die Veranstaltung ein. Schwarzer führt in seinem Vortrag in das Frankreich des 18. Jahrhunderts ein und stellt dann die Person Diderot vor.

Wie bei Schwarzer nicht anders zu erwarten ist der Vortrag professionell gestaltet. Bilder ergänzen den Wortbeitrag. Eine mir unbekannte Dame ermöglicht szenische Lesungen.

Da es am Reformationstag keinen Jour Fixe gibt, können die Hörer am Ende zufrieden in die Herbstferien gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.