Konzert - Mercator-Jazz - Julian und Roman Wasserfuhr Quartett - 09.02.2017

Anzeige
Duisburg: Mercatorhalle | Das war eine weitere erfolgreiche Veranstaltung in der Reihe Mercator-Jazz im kleinen Saal der Mercatorhalle.
Das

Wasserfuhr-Quartett

, schon seit einigen Jahren zu den erfolgreichsten Musikern der deutschen Jazz-Scene gehörend, stelle sich dem Publikum in hervorragender Spiellaune, verstärkt durch den Bassisten Markus Schieferdecker, der vom Kontrabass auf den Fender Precision Bass wechselte, und einem unglaublich gut aufgelegten Bodek Janke an den Percussions, ein wahrer Meister an den Tablas. Es wurde ein feiner Mainstream-Jazz geboten, melancholische Stücke wechselten sich mit druckvollem Spiel ab, leise Klaviertöne mit feinen Soli und groovendem Bass, unterstützt vom spielfreudigen Bodek Janke, der in der Musikszene schon lange als Gastmusiker gebucht wird.
Das Duo hat bereits vier Alben aufgenommen, das fünfte erscheint am 24. Februar.
Eckart Pressler und Peter Baumgärtner ist also wieder einmal ein toller Abend gelungen, das lässt auf die nächste Veranstaltung am 11. Mai hoffen. Im dritten Konzert der Reihe tritt das Trio "Trioscence" im kleinen Saal der Mercator-Halle auf.
Julian Wasserfuhr - Trompete;
Roman Wasserfuhr - Klavier;
Markus Schieferdecker - Kontrabass, Bass;
Bodek Janke - Percussions.
Eintrittskarten gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen.
Homepage: http://www.wasserfuhr-jazz.com
Veranstalter: pressler-events.de
Weite Fotos unter Facebook: Blade Fotografie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.