Orkusauge, sei wachsam

Anzeige
Liebe Leser,

vielleicht erinnern Sie sich, dass wir in der vergangenen Woche die Unterschriftensammlung gegen die drohende Fällung der Mercator-Platanen als „Wettlauf gegen die Kreissäge“ bezeichnet hatten. „Falsch“, schrieb uns ein Leser, „Kettensäge wäre richtig“. Nun haben wir auch in der Binnenschifffahrt ungewöhnliche Wege beschritten und den 33 Azubis statt der üblichen HandBREIT Wasser unterm Kiel eine HandVOLL (!) Wasser unter dem selben gewünscht. Dass sie damit wohl nicht weit kommen würden, teilte uns gleich ein Ausbilder der Branche mit. Wir bitten daher die Jungmatrosen an dieser Stelle in aller Form um Entschuldigung und versichern, dass wir ihnen nur das Beste wünschen. Nun, der Teufel steckt bekanntlich im Detail – oder eben auch in einer eins zu eins übernommenen Pressemitteilung. Aber: Nicht jede fragwürdige Formulierung geht uns so glatt durch wie in den genannten Fällen. Als uns etwa der Pressewart eines Sportvereins mitteilte, dass „Marina unter ihrem Trainer zu einer stabilen Sportlerin herangereift“ sei, wollten wir das so nicht stehen lassen. Daher: Orkusauge, sei wachsam – oder so ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
33.900
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 14.04.2015 | 14:35  
Claudia Brück aus Düsseldorf | 14.04.2015 | 14:37  
122.744
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 14.04.2015 | 16:12  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 14.04.2015 | 22:58  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 15.04.2015 | 05:57  
122.744
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 15.04.2015 | 15:22  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 16.04.2015 | 13:33  
122.744
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 16.04.2015 | 21:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.