Platanen

Beiträge zum Thema Platanen

Natur + Garten

35 Platanen werden beschnitten
B58 Wesel Baumpflegearbeiten auf der Schermbecker Landstraße

Wesel. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein führt am Samstag, 10. August Baumkontrollen und Pflegearbeiten an 35 Platanen auf der B58 in Wesel durch. Gearbeitet wird zwischen der Anschlussstelle A3-Wesel und dem Ortseingang Wesel. Die Arbeiten beginnen in den frühen Morgenstunden und dauern bis in den Nachmittag hinein. Wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens auf diesem Streckenabschnitt erfolgen die Arbeiten am Wochenende. Mit Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich muss...

  • Wesel
  • 08.08.19
Politik
3 Bilder

Möglichst viele Bäume erhalten
GRÜNES Picknick zum Erhalt der Stadtsaal-Platanen

Am Sonntag trafen sich Wetteraner Grüne und Freunde zum Picknick unter Platanen amStadtsaal. Ziel dieser und folgender Aktionen ist, auf die geplante Fällung von zwölf Platanen im Stadtsaalumfeld aufmerksam zu machen und möglichst viele Bäume zu retten. Mit bunten Strickschals und Schildern wurden die Bäume markiert, die laut Konzept zurNeugestaltung des Stadtsaal-Umfeldes gefällt werden sollen. Viele Passanten blieben verwundert stehen und sprachen sich spontan für den Erhalt der Bäume...

  • Wetter (Ruhr)
  • 02.07.19
Natur + Garten
2 Bilder

ASG befreit den Baumbestand von befallenen Ästen
Massaria-Krankheit: Platanen am Weseler Ring werfen abgestorbene Äste ab

Der ASG ist für die Verkehrssicherheit des städtischen Baumbestandes zuständig. Aus diesem Grund erfolgt zweimal jährlich die Kontrolle der Platanen an den Ringstraßen auf die baumspezifische Erkrankung namens Massaria. In einer Pressemitteilung steht zu lesen: Es handelt sich hierbei um einen Pilz, welcher eine rasche Totholzbildung an den Ästen der unteren und inneren Krone verursacht. Die befallenen Äste trocknen innerhalb weniger Monate ab, fallen zu Boden und stellen somit ein erhöhtes...

  • Wesel
  • 07.06.19
Natur + Garten
Rund 100 Jahre alt war die Platane, die in Ellinghorst vorsätzlich mit Chemikalien "vergiftet" wurde und daher nun gefällt werden muss.

"Zentraler Betriebshof Gladbeck" setzt Belohnung in Höhe von 500 Euro aus
100 Jahre alte Platane mit Chemikalien vergiftet

Ellinghorst. Einen besonders schweren Fall von "Baumfrevel" verzeichnen musste der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG) in Ellinghorst. Demnach wurde bereits Ende des Jahres 2018 eine in Höhe des Hauses Maria-Theresien-Straße Platane von Unbekannten angebohrt und mit Chemikalien regelrecht "vergiftet". Der etwa 100 Jahre alte Baum ist nun nahezu abgestorben und muss daher gefällt werden. Den entstandenen Schaden (Baumwert, Fäll- und Fräsarbeiten sowie Ersatzbepflanzung) wird seitens des...

  • Gladbeck
  • 29.03.19
Natur + Garten
Der Asphalt rund um die Platane weist bereits starke Risse auf.
2 Bilder

Droht ein Baum an der Bülser Straße zu kippen? Experten geben Entwarnung
Gladbeck: Platane auf der schiefen Bahn *UPDATE*

Eine bereits ziemlich schief stehende Platane macht Anwohnern an der Bülser Straße Sorgen. Der Zentrale Betriebshof gab nach einem Gespräch mit dem Stadtspiegel Entwarnung. "Irgendwann liegt er auf der Straße", sorgen sich Anwohner an der Bülser Straße um einen Straßenbaum auf Höhe der Hausnummer 136. In den vergangenen Wochen habe sich die Platane immer weiter zur Seite geneigt. Deutlich erkennt man bereits, wie die Wurzeln von unten gegen den Asphalt drücken und den Gehweg bereits so weit...

  • Gladbeck
  • 12.12.18
Natur + Garten
Ohne Hubwagen wäre diese Arbeit kaum zu bewältigen. Am Boden sammeln sich erste abgesägte Äste.
3 Bilder

Massaria
Beschneidung der Platanen erforderlich

Nach den Platanen auf der Husemannallee wurde nun auch die wunderschöne Platane auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs beschnitten. Die Beschneidung dient einerseits der Sicherheit, um ein herabfallen von Ästen zu vermeiden. Abgeschnitten wird Totholz. Die Aktion dient aber auch der Vorbeugung gegen Massaria. Dies ist eine Pilzkrankheit, die Platanen befällt. Wegen der häufigen Verwendung der Platane als Straßen- und Stadtbaum auch in Witten stellt die Massariakrankheit somit eine zusätzliche...

  • Witten
  • 05.11.18
Natur + Garten
Foto: Rainer Bresslein
8 Bilder

Die Natur zaubert die schönsten Bilder.

Dabei denkt man in erster Linie natürlich an Blumen, Tiere, Landschaften und eindrucksvollen See- oder Bergpanoramen. Das die Natur aber auch abstrakte Bilder "malen" kann, habe ich gestern bei einem Spaziergang in einer Platanen-Allee festgestellt. Durch die langanhaltende Trockenheit werfen die Platanen momentan ihre Rinde ab. Bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen oder Sonneneinstrahlung treten mit ein wenig Fantasie wahre kleine Kunstwerke zu Tage. Ich habe in einer kleinen...

  • Bochum
  • 09.07.18
  •  19
  •  18
Kultur
3 Bilder

Der Prinzenplatz in Kamp-Lintfort

Vor Jahren wurde der Prinzenplatz in Kamp-Lintfort umgestaltet und bekam erst da seinen heutigen Namen. Mit seinen erhaltenen, alten Platanen in einem Steinoval, seinen Ruhebänken, der angrenzenden Gastonomie und einigen Veranstaltungen, ist er beliebt, hat einen hohen Freizeitwert und ist auch ein beliebtes Fotomotiv. Auf den Fotos, gerade bei schönen Wetter, sind natürlich auch Menschen abgebildet. Diese Bilder können u. U. auch ins Internet gelangen. Was hat der Fotograf denn nun zu...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.06.18
  •  28
  •  2
Natur + Garten
Die Platanen im Freizeitpark Maria Lindenhof werden in diesen Tagen in Form geschnitten.

Platanen im Freizeitpark Maria Lindenhof werden in Form gebracht / Vorbereitungen für die Stadtkrone

Altstadt. Die Neugestaltung des Freizeitparks Maria Lindenhof im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen MITte“ schreitet voran.  In dieser Woche werden die Platanen im Eingangsbereich formbildend geschnitten. "Der Eingriff wird zunächst recht massiv wirken, zeigt aber im weiteren Verlauf seine Wirkung", teilt der stellvertretende Pressesprecher der Stadt Dorsten mit. Im Übergang zwischen Bebauung und grüner Freifläche soll das Kronendach gebändigt werden. Darunter soll auch schon...

  • Dorsten
  • 19.02.18
Natur + Garten
Alle Beteiligten freuen sich, dass die Platane in Heißen stehen bleiben wird.

Platane an der Heißener Sparkasse bleibt stehen

In Heißen gibt es einen Streitpunkt weniger: Die Platane auf dem Parkplatz der örtlichen Sparkasse bleibt stehen. Die Stadt musste einen Fehler einräumen. Die Grünen möchten sich damit aber nicht zufriedengeben, wie sie bei einem Ortstermin in der letzten Woche noch einmal unterstrichen. Irrtümlicherweise hatte die Stadt eine Fällgenehmigung erteilt, obwohl der Baum als schützenswert eingestuft ist. Die Annahme war, dass die Platane durch den Pfingststurm Ela so beschädigt ist, dass sie eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.17
  •  1
Politik

BAMH :"Holzauktion" in der Leineweberstrasse möglichst vermeiden

„Die Platanenallee auf der Leineweberstraße ist ein schönes Stück Natur in der Betonwüste der Mülheimer Innenstadt. Deshalb müssen alle Anstrengungen unternommen werden um zu prüfen, ob ein Erhalt nicht doch möglich ist“, meint der Fraktionschef des BAMH, Jochen Hartmann. Er habe sich die Entscheidung im Planungsausschuß seinerzeit nicht leicht gemacht. „Eine Entscheidung muß immer wieder hinterfragt werden. Die Bürgerversammlung in der Dezentrale, insbesondere die Einlassung des früheren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.04.17
Natur + Garten
Ich habe den Rhein zu mir hin gezogen... ;-)))
28 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Oh du wunderschöner Rhein... lädst mich zum Entspannen ein!!!

* Am schönen Rhein Düsseldorf-Oberkassel Im Januar 2016 PANORAMA... und andere Bilder! Wer einfach einmal nur entspannen will, der sollte sich am Rhein, an einem See oder am Meer aufhalten. Wer in Düsseldorf wohnt, der muss nicht weit fahren... wir haben hier so viele "Gewässer", dass da sehr, sehr viele Tage nötig sind, sich an allen diesen Orten aufzuhalten um Ruhe und Entspannung zu finden! Hier ein kleiner Ausschnitt und ein Sonnenuntergang am Rhein! Nun noch einige...

  • Düsseldorf
  • 05.02.16
  •  30
  •  28
Natur + Garten
PANORAMA-Aufnahme mit dem iPhone
21 Bilder

Düsseldorf-Oberkassel - Sonntagsgrüße für alle vom Rhein - ♥ - Bitte auch die Lupe benutzen... teilweise lohnt es schon! ;-)

* ♥ Und es begab sich aber zu der Zeit... kurz vor Weihnachten war es... da war der Anblick so schön, dass ich anhalten musste, um euch diese Bilder mitzubringen!!! Es ist so schön, hier in Düsseldorf zu wohnen und das alles quasi vor der Haustüre zu haben. Und das alles schon seit 1979... und bis heute niemals bereut, in diese tolle Stadt gezogen zu sein, die mir so viel zu bieten hat! Lieben Gruss an euch alle und kommt doch einmal vorbei... nach Düsseldorf, an den Rhein...

  • Düsseldorf
  • 27.12.15
  •  24
  •  21
Politik

Von Baum und Bürger oder Was soll das?

Schade, dass Bäume nicht laufen können. Wäre es so, könnte man ab Montag wohl beobachten, wie sich manch beliebter Sauerstoffspender von privatem Grund Richtung städtischem Grundstück bewegt. Denn wer auf privatem Grund wurzelt, könnte, wenn die Stadt die Baumschutzsatzung ändert, in Zukunft wesentlich schneller Bekanntschaft mit Axt und Säge machen. Die Verpflichtung der Eigentümer, bei Fällung für Ersatz zu sorgen, soll entfallen. Mitunter gibt es viele gute Gründe, Bäume zu fällen, für...

  • Duisburg
  • 20.11.15
Natur + Garten

Herbstfrüchte

Jetzt sieht man wieder überall an den Platanen die dicken, stacheligen Fruchtstände hängen. Früher fanden sie Verwendung in der Heilkunde. So halfen die Früchte in Wein getrunken bei Schlangenbissen und Skorpionstichen.

  • Lünen
  • 07.09.15
  •  4
  •  9
Natur + Garten
Der Paradiesstrand
21 Bilder

Düsseldorf - Der Weg zum Paradies (-Strand)

Das kleine Paradies Blauer Himmel, tropische Temperaturen, was macht man da in der Stadt? Monkey's Island, die berühmte Strandbar an der Hafenspitze, existiert nicht mehr - dort steht jetzt das Hotel Hyatt Regency. Aber wenige hundert Meter weiter über die Fußgängerbrücke im Medienhafen gibt es einen Strand direkt am Rhein. Man glaubt es kaum: Mit etwas Sand und traumhaftem Blick auf Schiffe, Rheinturm, Kniebrücke und die Silhouette der Stadt. Unterwegs zum Strand Bei schönstem...

  • Düsseldorf
  • 02.07.15
  •  11
  •  15
Politik

Bürgerbegehren „Musikzentrum“ nimmt Klage zurück

Unangemessen lange Verfahrensdauer beim Verwaltungsgericht Gericht macht fairen Bürgerentscheid unmöglich 2012 haben fast 15.000 Bürger den Antrag gestellt, dass die Bürger der Stadt über den Bau des „Musikzentrums“ entscheiden sollen. Dies hatte der Rat der Stadt im Dezember 2012 abgelehnt. Dagegen hatte das Bürgerbegehren geklagt, trotzdem wurde mit dem Bau des Konzerthauses begonnen. Die Fertigstellung sollte ursprünglich schon 2015 erfolgen, verzögert sich aber jetzt bis März 2016. Am...

  • Bochum
  • 29.04.15
  •  18
  •  4
Überregionales

Das krieg(s)t DU zurück

Ungewöhnliche Post erhielt dieser Tage Oberbürgermeister Sören Link. Eine Neudorferin schickte dem Ersten Bürger der Stadt die Ehrennadel zurück, die sie vor zwölf Jahren von dessen Amtsvorgängerin Zieling für ihr Umwelt-Engagement entgegengenommen hatte. Nun ist es nicht etwa so, dass die Dame sich nicht mehr für die Natur engagiert und deswegen glaubt, der Ehrung nicht mehr würdig zu sein. Im Gegenteil: Duis-burgs Grün liegt ihr nach wie vor sehr am Herzen. Und so war die Fällung der...

  • Duisburg
  • 24.04.15
  •  1
Politik

Platanenfällung oder “Was SPD und CDU unter Bürgernähe verstehen”

Einmal mehr zeigen die etablierten Parteien uns Duisburger Bürgern deutlich, was Sie von direkter Demokratie und von Volksbegehren halten. Während der BUND noch (zum 2. Mal) tausende von Unterschriften für ein Volksbegehren gegen die Fällung der Platanen auf der Mercatorstraße sammelt, sendet die Stadtverwaltung Einsatzkräfte der Polizei aus, um gegen den ausdrücklichen Willen der Bevölkerung Fakten zu schaffen: Der Platz wurde geräumt, umzäunt und sodann mit der Abholzung begonnen. Die fast...

  • Duisburg
  • 14.04.15
  •  9
  •  1
Politik

„Dämlich und instinktlos“

Jetzt sind sie also Geschichte, die 80 Jahre alten Platanen. Die Stadt hat Fakten geschaffen und die Bäume fällen lassen. Warum? „Damit es voran geht!“ Womit?, fragt sich der Duisburger. „Mit der Gestaltung des zentralen Stadteingangs!“ Lassen Sie mich raten. Das Nächste, was wir hören, wird wieder sein, dass unzählige Investoren in den Startlöchern stehen. Sätze, die dem gemeinen Duisburger normalerweise ein Grinsen ins Gesicht zaubern, sorgen diesmal einfach nur für Wut....

  • Duisburg
  • 14.04.15
  •  5
  •  2
Überregionales

Orkusauge, sei wachsam

Liebe Leser, vielleicht erinnern Sie sich, dass wir in der vergangenen Woche die Unterschriftensammlung gegen die drohende Fällung der Mercator-Platanen als „Wettlauf gegen die Kreissäge“ bezeichnet hatten. „Falsch“, schrieb uns ein Leser, „Kettensäge wäre richtig“. Nun haben wir auch in der Binnenschifffahrt ungewöhnliche Wege beschritten und den 33 Azubis statt der üblichen HandBREIT Wasser unterm Kiel eine HandVOLL (!) Wasser unter dem selben gewünscht. Dass sie damit wohl nicht weit...

  • Duisburg
  • 14.04.15
  •  8
  •  1
Politik
Am Dienstag begann der Kahlschlag richtig, nachdem am Montag nicht weiter gearbeitet werden konnte. Foto: Becker
4 Bilder

„Ich bin so alt wie die Bäume, 80 Jahre“ - Abschied nehmen von den Platanen an der Mercatorstraße

„Ich bin so alt wie die Bäume, 80 Jahre“, sagte Ingrid Menk am Montagmorgen traurig. Seit 6.45 Uhr harrte sie in der Nähe des Portsmouthplatzes in der Innenstadt aus und beobachtete, wie es den Platanen an den Kragen ging. All der Widerstand der letzten Monate war umsonst. Baumschützer hatten sich für den Erhalt der Platanen immer wieder stark gemacht. Doch es sollte nichts nutzen. Die Stadt ließ dem Ratsbeschluss vom 2. März am Montag Taten folgen. Die Kettensäge heulte, es schneite...

  • Duisburg
  • 14.04.15
  •  1
Politik

Das Bild hängt schief!

Als „Wettlauf gegen die Kreissäge“ hatte Kerstin Ciesla, Vorsitzende des BUND Duisburg, die Unterschriftenaktion gegen die geplante Fällung der Platanen auf der Mercatorstraße in der Innenstadt bezeichnet – und der Wochen-Anzeiger druckte dieses Zitat genau so ab. Das machte unseren Leser Gerhard G. laut lachen. Er teilte der Redaktion mit, dass es technisch gar nicht möglich sei, Bäume mit einer Kreissäge zu Fall zu bringen, da brauche es schon eine Kettensäge. An dieser Stelle ein herzliches...

  • Duisburg
  • 10.04.15
  •  1
Natur + Garten
16 Bilder

Am ersten Tag bereits 750 Unterschriften zum Bürgerbegehren

Der BUND und die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Erhalt der Platanen auf der Mercatorstraße ziehen eine positive Bilanz des Auftakts der Unterschriftensammlung. Bereits 750 Unterschriften sind bei der Auftaktkundgebung am Ostersamstag geleistet worden und unzählige Duisburger und Duisburgerinnen haben sich Bögen abgeholt, um in Ihren Stadtteilen eigenständig Sammlungen durchzuführen. Verschiedene lokale Bürgerinitiativen aus dem Duisburger Norden, Süden und Westen haben sich...

  • Duisburg
  • 07.04.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.