Gründungsneigung

Anzeige
Die Gründungsneigung im Ruhrgebiet lag 2013 etwas unter dem NRW-Schnitt. Der vom Institut für Mittelstandforschung (IfM) in Bonn ermittelte NUI (Neue Unternehmerische Initiative)-Wert lag für die Metropole Ruhr bei 135,4. Für Nordrhein-Westfalen wies der NUI-Indikator 138,8 aus.

Gründungsstärkste Stadt im Ruhrgebiet war Duisburg mit einem Wert von 171,1 (2012: 159,1). Auch in Essen (160,7), Gelsenkirchen (158,4), Dortmund (141,9) und Hamm (139,3) lag die Gründungsneigung über dem Landesschnitt.

Seit 1998 erstellt das IfM Bonn jährlich das NUI-Regionenranking. Als neue unternehmerische Initiative in einer Region werden nicht nur Existenzgründungen, sondern auch Betriebsgründungen, Übernahmen und Zuzüge von Gewerbebetrieben sowie Aufnahmen einer gewerblichen Nebenerwerbstätigkeit herangezogen. Der Indikator gibt an, wie viele Gewerbebetriebe pro 10.000 Einwohner im erwerbsfähigen Alter in einer Region im entsprechenden Jahr neu angemeldet wurden.

Diese Nachricht habe ich vom idr - Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.informationsdienst.ruhr, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen erhalten und gebe sie gerne weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.