Kita-Streik

Anzeige
Kita-Streik: Stadt Duisburg erstattet Verpflegungsentgelte

Obwohl der Schlichterspruch im aktuellen Tarifkonflikt noch aussteht, werden die bisher zu viel gezahlten Verpflegungsentgelte von der Stadt Duisburg zurückerstattet.

Oberbürgermeister Sören Link: „Ich bin froh, dass die Duisburger Eltern für die nicht erbrachte Verpflegungsleistung ihr Geld nun erstattet bekommen.“

Die Rückerstattung wird vom Jugendamt unbürokratisch und ohne Antrag veranlasst. Die Erstattung erfolgt für die betroffenen Eltern auf das beim Amt für Rechnungswesen und Steuern bekannte Konto und umfasst einen gesamten Monatsbeitrag. Bei Eltern, die am Lastschriftenverfahren teilnehmen, wird einmalig keine Abbuchung des Verpflegungsentgeltes vorgenommen.

Thomas Krützberg, Dezernent für Familie, Bildung und Kultur teilt die Freude des Oberbürgermeisters und ergänzt: „Die Auszahlung der zu viel gezahlten Verpflegungsentgelte wird diese Woche starten. Wir bitten jedoch um Geduld, da das Verfahren etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.“

Für Rückfragen stehen den Eltern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerservices im zuständigen Bezirksamt zur Verfügung.

Auch wenn die guzr Nachricht der Stadt inzwischen in den Print-Medien erschienen ist, sei sie trotzdem hier noch einmal wiedergegeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.