Kommunalfinanzen Ruhr

Anzeige
Ein ausgeglichener und genehmigungsfähiger Haushalt, der wieder mehr Gestaltungsspielräume eröffnet - so lautet das ehrgeizige Ziel der Städte und Kreise in der Metropole Ruhr bei der Aufstellung ihrer Haushalte. Die Rahmenbedingungen dafür sind weiter schwierig, die Unterstützung von Bund und Land nicht immer ausreichend. Wie sich die Haushaltslage aktuell und in der jüngsten Vergangenheit entwickelt hat, zeigt der neue Kommunalfinanzbericht Ruhr im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Am Montag, 20. Oktober, 11 Uhr, präsentiert der RVR die Ergebnisse.
Die Finanzanalyse ist überschrieben mit dem Titel "Konsolidierung verstärkt – Pfadwechsel noch nicht erreicht" und berichtet u.a., was die positiven wirtschaftlichen Eckdaten der vergangenen Jahre für die kommunalen Haushalte gebracht haben, wo es erste Erfolge bei der Konsolidierung gibt und welche Wirkung der Kommunal-Soli bislang gezeigt hat.

Diese Informationen stammen vom Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.idruhr.de, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.