"Dicker-Pulli-Tag"

Anzeige
„Wir sind die erste Generation, die den Klimawandel spürt und die letzte, die etwas dagegen tun kann!“

Diesen Satz, der Barack Obama zugesprochen wird, nehmen sich am kommenden Mittwoch die Kinder der Kranichschule zu Herzen.

Dann heißt es dort „Dicker-Pulli-Tag“ – und die Raumtemperatur wird um zwei Grad gesenkt.

Zwölf Prozent Energie können so, durch die Reduzierung der Raumtemperatur, eingespart, werden. Ein dicker Pulli, warme Socken, gelegentlich eine Bewegungspause und Heißgetränke werden dafür sorgen, dass niemand frieren muss. Natürlich wird an diesem Tag auch über Klimawandel und Erderwärmung gesprochen.

Eine tolle Idee, die weiter Schule machen sollte! Veränderungen fangen im Kleinen und bei den Kleinen an.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim „Dicker-Pulli-Tag“!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.