IHK erweitert Telefon-Service: Neue Hotlines in den Zweigstellen Kleve und Wesel

Anzeige
Duisburg: IHK Hauptverwaltung |

Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve hat ihren telefonischen Erstberatungsservice ausgeweitet. Fünf Mitarbeiterinnen erteilen zentral Auskunft zu allen wichtigen Service-Informationen – angefangen von A wie Ausbildung bis Z wie Zollfragen direkt und aus erster Hand.

Bei spezifischen Fragen stehen die Experten in den IHK-Fachabteilungen zur Verfügung. Der Vorteil: Die Anrufer erhalten die gewünschten Informationen aus einer Hand, ohne lange nach dem richtigen Gesprächspartner suchen zu müssen. Dies verkürzt die Wartezeit.
Neu ist, dass auch alle Anrufer der Zweigstellen in Wesel und Kleve nun von den Mitarbeiterinnen im Teleinfocenter zunächst zentral bedient werden.

Zentrale Auskunft der Niederrheinischen IHK für alle Anrufer der Region: 0203 2821-0. Die direkte Durchwahlnummer des Startercenters NRW bei der IHK in Kleve hat sich zudem geändert. Die Gründungsberatung ist nun unter 02821 97699-156 zu erreichen.

Die Telefonnummern der IHK in Duisburg sowie der Zweigstellen in Wesel und Kleve finden sich im Internet unter http://www.ihk-niederrhein.de unter „Kontakt & Anfahrt“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.