IHK-Finanzierungssprechtag: aktuelle Tipps für Investitionen in regionalen Unternehmen

Anzeige
Duisburg: IHK Hauptverwaltung |

Eine passende Finanzierung für Investitionen auszuwählen, ist für Unternehmen oft nicht leicht. Besonders wenn öffentliche Förderprogramme genutzt werden, sind viele unterschiedliche Vergabekriterien und Konditionen zu beachten.

Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve bietet in vertraulichen Einzelberatungen individuelle Hilfe an. Der Sprechtag findet am Donnerstag, 14. April, bei der IHK in Duisburg statt.

Das Land Nordrhein-Westfalen, der Bund und die Europäische Union unterstützen Unternehmen mit einer Menge verschiedener Förderprogramme. Darunter auch solche, die durch öffentliche Bürgschaften wichtige Hilfestellung bei unzureichenden Sicherheiten geben können.
In Zusammenarbeit mit einem Fördermittelberater der NRW.Bank berät die Niederrheinische IHK zu aktuellen Förderprogrammen, allgemeinen Kriterien und Kombinationsmöglichkeiten bei Finanzierungen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an mittelständische Unternehmen mit einem konkreten Finanzierungsvorhaben.

Ab sofort können für den Finanzierungssprechtag Termine für kostenlose, vertrauliche Einzelberatungen vereinbart werden. Nähere Information und Anmeldung bei Rüdiger Helbrecht, Telefon 0203 2821-335 oder E-Mail helbrecht@niederrhein.ihk.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.