Der MSV Duisburg kann am Freitag in der Liga wieder punkten

Anzeige
Duisburg: Schauinsland-Reisen-Arena | Der MSV konnte am Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokals nicht an die vergangenen Liga-Erfolge anknüpfen. Mit einem 1:2 nach Verlängerung gegen Union Berlin flogen die Zebras in der ersten Runde raus. Gerade in der ersten Halbzeit hatte der MSV deutlich mehr Chancen als die Gäste aus Berlin, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.
Insgesamt war es ein solider Auftritt der Duisburger, am Ende ließen wohl auch die Kräfte etwas nach, als in der 95. Minute das Siegtor für Berlin fiel. Fabian Schnellhardt sorgte im unübersichtlichen Gewusel für ein Eigentor, und damit stand es am Ende glücklich 2:1 für die Berliner.
Trotzdem soll es am Freitag positiv weiter gehen, man will an eine gute Leistung anknüpfen. Am 5. Spieltag der Dritten Liga geht es um 18.30 Uhr in Magdeburg für den MSV weiter. Hier gehen die Zebras als Tabellendritter als Favorit ins Spiel. Magdeburg konnte aus vier Spielen bislang nur drei Punkte mitnehmen.

Foto: Frank Preuß
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.