Verhaltener Start für den TuSpo Huckingen

Anzeige
TuSpo 98 Huckingen

Badminton-Teams noch nicht in der neuen Saison angekommen.

Duisburg-Huckingen/Kaiserberg – Knappe Punktevergabe beim ersten Saison-Spiel der Duisburger.

Irgendwie schien alles noch nicht so ganz frisch. René Grap fiel verletzungsbedingt aus und auch auf Silke Liedlbauer mussten die Huckinger verzichten. Ebenfalls nicht dabei: Philipp Zieschang. Das Auftaktspiel also mit eingeschränkter Kraft und schon vor Beginn, mangels Damendoppel, mit 0:1 Rücklage
So starteten Frank Gabriel und Sebastian Köpp sowie Timo Zieschang mit Florian Heinemann in die Herrendoppel. Im Dameneinzel spielte Andrea Findhammer auf. Und das erfolgreich. Mit klaren 21:7 und 21:8 verließ sie den Platz, während auf dem Nachbarfeld Florian Heinemann und Timo Zieschang ebenfalls einen Punkt für die Huckinger holen konnten (21:19, 21:12). Das erste Doppel musste sich 17:21 und 19:21 geschlagen geben. Spielstand also 2:2 – noch alles offen. Es folgten die Herreneinzel und damit ein weiterer Punkt für Florian Heinemann. Leider mit einem traurigen Beigeschmack für den Gegner, der beim Spielstand von 19:12 im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Gute Besserung an dieser Stelle. Leider verpassten Sebastian Köpp im ersten (17:21, 13:21) und Timo Zieschang im zweiten Einzel (13:21, 13:21) das weitere Punkten. So stand es nach 7 Spielen schon 3:4. Blieb noch das Mixed, um den Spielstand auszugleichen. Andrea Findhammer und Frank Gabriel kämpften um jeden Ball, verloren jedoch den ersten Satz mit 17:21. Im zweiten brachten sie es auf 20:16, bevor der gute Geist den TuSpo verließ und sie den Satz mit 20:22 abgaben. Nach zweimaliger Führung im Verlauf des Spieltags am Ende doch eine ärgerliche Niederlage.

Wenigstens der Blick auf die Tabelle bringt ein wenig Trost. Aufgrund der schlechteren Ergebnisse von BC RW Borbeck und OSC BG Essen-Werden hält sich der TuSpo trotz Niederlage über den Abstiegsplätzen. Das hat zwar nach nur einem Spieltag nichts zu bedeuten, lässt aber eben hoffen denn: Es ist noch nichts entschieden. Kommendes Wochenende steht schon das nächste Spiel gegen den Tbd. Osterfeld an, welches obendrein zu Hause stattfindet und hoffentlich die ersten Punkte bringt.

Die weiteren Partien


Die zweite Mannschaft stellte sich bereits am Samstagabend dem Rivalen aus Mülheim Heimaterde. Auch hier führten Verletzungen und dünne Besetzung zu einer Niederlage. Ein klares 1:7 beförderte den Aufsteiger geradewegs in den Tabellenkeller. Aber auch hier ist erst ein Spiel gespielt und es kann und wird noch einiges passieren. Zu guter Letzt musste sich auch noch die Schülermannschaft dem PSV Gelsenkirchen-Buer geschlagen geben (1:7). Die Jugend-Mannschaft hatte noch Spielpause.

Die leiderprobten Teams des TuSpo Huckingen müssen sich erneut mit einer Reihe von Niederlagen abfinden. Jedoch gilt es bereits am Samstag diese Ergebnisse als einmalige Saison-Ausrutscher abzuhaken. In der Sporthalle 4 der Bertold-Brecht-Kollegschule in Duisburg-Huckingen trifft die erste Mannschaft auf den Tbd. Osterfeld, die zweite auf die SG Neukirchen-Vluyn, die Jugend auf den BC 89 Bottrop und die Schüler auf die Bottroper BG. Letztere zwei starten bereits um 17:30, während die Senioren-Teams um 19:30 den Platz betreten. Publikum ist wie immer gerne gesehen und herzlich eingeladen die Mannschaften zu unterstützen.

Florian Heinemann
(Pressewart, TuSpo Huckingen, Abteilung Badminton)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.