Borbecker Motive in der Alten Cuesterey

Anzeige

Bei einigen Motiven braucht man nicht lange zu überlegen. Schloss, Dampfe und auch der Germaniaplatz samt seines historischen Denkmals haben einen hohen Wiedererkennungswert. Bei anderen muss man genauer hinschauen. Da ist ein zweiter Blick notwendig.

Es ist ein spannender Rundgang durch Borbeck, der sich den Besuchern der Ausstellung „Borbecker Motive“ in der Alten Cuesterey eröffnet. Von Samstag, 16. Mai, bis Sonntag, 31. Mai, sind in den Museumsräumlichkeiten am Weidkamp 10 Linolschnitte des 2005 verstorbenen Peter Heidutzek, Aquarelle von Andreas Koerner und Ölbilder von Peter Schmatolla zu sehen. Eröffnung ist am 16. Mai um 16 Uhr.

Drei Künstler, drei Sichtweisen

Drei Künstler, drei künstlerische Techniken, drei Sichtweisen. Doch egal, ob schwarz-weiß oder farbig, ganz aktuell oder bereits in den frühen 90er Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden, mit schnellen Pinselstrichen vor Ort aquarelliert oder im Atelier gemalt: die gezeigten Werke haben eines gemeinsam. Sie alle zeigen Borbeck. „Deshalb ist die Ausstellung für uns als Kultur-Historischer Verein Borbeck auch eine besondere“, erklärte der Vereinsvorsitzende Jürgen Becker.

Entdeckungsreise durch den Stadtteil

Dass sie im Jubiläumsjahr „100 Jahre Eingemeindung“ stattfindet, ist eher Zufall. „Doch es passt gut“, findet Becker.
Er ist sich sicher, dass viele Borbecker die Gelegenheit nutzen werden, einen Blick auf die verschiedenen Ansichten ihrer Heimatstadt zu werfen. Beschriftet werden die „Borbecker Motive“ übrigens nicht. „Das ist unspannend. Die Besucher sollen sich auf eine Entdeckungsreise durch ihren Stadtteil begeben“, so Andreas Koerner.


Hintergrund - Rahmenprogramm
Borbecker Motive: 16. bis 31. Mai in der Alten Cuesterey. Die Eröffnung ist am kommenden Samstag um 16 Uhr. Andreas Koerner wird die Gäste begrüßen und einleitende Worte sprechen. Musik gibt´s von Annette Laufs (Klavier). Die Pianistin spielt den zweiten Satz der Sonate A-Dur von Franz Schubert.
Literarische Lesung: Dienstag, 19. Mai, 19 Uhr. Andreas Koerner stellt ausgewählte Texte von Henryk Bereska vor.
Beamer-Vortrag: Am 22. Mai und 28. Mai, jeweils 19 Uhr zeigt Andreas Koerner per Beamer Aquarelle aus Borbeck und Schönebeck (22.) sowie Frintrop, Dellwig, Bochold, Vogelheim (28.)
Der Eintritt zur Ausstellung und dem angeschlossenen Veranstaltungsprogramm ist wie immer frei.
Öffnungszeiten Alte Cuesterey: täglich, 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Montags geschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.