Brand in Schönebeck - Mann erlitt Rauchgasvergiftung

Anzeige

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Essen gegen 14 Uhr zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Brauhaus in Schönebeck alarmiert.

Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, war eine starke Rauch- und Brandentwicklung aus einer Wohnung im Hochparterre
sichtbar. Der Bewohner der Wohnung konnte sich selbständig aus der
Brandwohnung retten und kam den Einsatzkräften entgegen.
Er wurde vom Notarzt untersucht und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Schadstoffmessung negativ

Die Trupps konnten mit Atemschutz und einem Strahlrohr das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Nach den Löscharbeiten wurden die Brandwohnung und der Treppenraum belüftet.
Schadstoffmessungen in den anderen Wohnungen verliefen negativ,
weitere Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Brandursache wird zurzeit von der Polizei ermittelt. Die Feuerwehr und der
Rettungsdienst waren mit 45 Kräften vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.