Flammkuchen nach elsässischem Rezept selbst gemacht

Anzeige

Boooch war das lecker sagten alle die geladen waren.
Das ist mal was anderes, und natürlich sebst gemacht.

Da lacht das Herz und vor allen Dingen der Gaumen.
Macht das einfach mal nach, geht auch im Backofen.
Es muss ja nicht immer nur gegrillt werden, oder der Pizzaservice angerufen werden.
Was braucht man:
Erst mal einen Teig,
Schmand, Pfeffer, Salz, etwas Sahne,vieleicht Knoblauch,
und als Belag :
Zwiebeln in Ringe geschnitten und gewürfelter Speck.
Anschließend ab für 2,5 Minuten ins Feuer, oder Ca 10 Minuten im Backofen bei 200 Grad.
Guten Hunger wünsche ich---------schmatz-schmatz--.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 07.11.2013 | 20:11  
526
Wolfgang Dittrich aus Essen-Borbeck | 07.11.2013 | 20:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.