Krad ging nach Unfall in Flammen auf

Anzeige
(Foto: Gohl)
Bereits am Mittwoch ( 8. Mai) ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem die Beteiligten zum Teil schwer verletzt wurden. Gegen 11:35 Uhr war ein Kradfahrer (20) stadtauswärts auf der Altendorfer Straße unterwegs und verlor plötzlich ohne
Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Motorrad. Er rutschte mit
seinem Krad in der Höhe der Einmündung Kampstraße gegen die
Gehwegkante. Durch den Aufprall ging das Krad in Flammen auf. Der
20-Jährige war zunächst ansprechbar, musste seine Verletzungen jedoch
im Krankenhaus behandeln lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.